Einkommensteuer in den USA ist illegal

Ähnliche Artikel:
$300,000 Income Tax Reward
Steuerexperte: Die Straftäter sitzen im Finanzamt (Exklusiv-Interview)
Brief an das Finanzamt Esslingen
Sonntagswitz – No comment
Zusammenarbeit mit krimineller Organisation könnte strafbar sein
Steuertreuhand

Advertisements

EU: Das Recht auf Privatkopie wird besteuert

Bereits bestehende Rechte, wie das Recht auf Privatkopie, wird besteuert. Ein Recht, das man sowieso bereits hat, wird also mit Abgaben belegt. Die EU unterstellt, dass durch PRIVATKOPIEN irgendjemandem ein Schaden entsteht. So sehen Verschwörungstheoretiker aus. Das Ganze dürfte auch hochgradig illegal sein.

Abgabe für Privatkopien

Die Vergütung für private Kopien wurde eingeführt, um Verluste, die durch die private Kopie von Tonaufzeichnungen („Auf entsprechenden Trägern fixierte Töne, die von einem Autor kreiert und komponiert wurden.“), die Aufzeichnung und Ausstrahlung durch Radio und Fernsehen verursacht werden, auszugleichen. Die Gesetzgebung hat aus diesem Grund eine Gebühr bei den Herstellern und Importunternehmen für bespielbare Aufnahmeträger (Ton und Audiovisuell) erlassen.

Als Gegenleistung für das Recht Kopien anzufertigen, wird ein Teil des Verkaufspreis aller digitalen Verbrauchsmaterialien und Multimedia-Geräte (vor allem externe Festplatten, CD/DVD-R- und RW-Rohlinge, Flash-Speicher und –Geräte, die diese Medien unterstützen, wie z. B. USB-Sticks) als Gebühr abgeführt. Diese Abgabe stellt eine Vergütung für die Anspruchsberechtigten dar (Autoren, Komponisten, Künstler usw.).Die Gebühr wird anschließend – über spezialisierte und anerkannte Organismen – an die Autoren, an Künstler und Interpreten und an die Produktionsunternehmen ausgeschüttet. Alle auf der Webseite angebotenen Artikel, die dieser Abgabe unterworfen sind, werden systematisch drei verschiedenen Preisen zugeordnet: Produktpreis, Höhe der Abgabe auf die Privatkopie und Gesamtpreis.

Anzeige der Privatkopie-Gebühr und Informationen auf der Webseite Pixmania.

Alle auf der Webseite Pixmania angegebenen Preise beinhalten die Abgabe auf die Privatkopie. Die Informationen, die die Abgabe auf die private Kopie und deren Höhe betreffen, sind u. a. in der Produktbeschreibung der jeweiligen Artikel, sowie auf in der Bestellzusammenfassung (Bestellzusammenfassung und Bestellbestätigung) einzusehen.

In der Produktbeschreibung wird die Abgabe nach folgendem Modell angezeigt:

Schéma ecotaxe

Quelle: Pixmania.

UK Tax Facts: Bedrooms, mothers & housing benefit nips & tucks

Schlafzimmer-Steuer, Altensteuer… Welche Steuer kommt als nächste in Großbritannien?

With Britain making a shaky recovery from a double-dip recession, the government is promising steady economic growth for next year. But critics say it’s the less fortunate who are paying for the upturn, by having their benefits raided by a Prime Minister who’s no friend of the family. RT’s Polly Boiko reports.

Skandal im EU-Parlament

Wer Steuern bezahlt, ist ein guter Bürger, wer danach fragt, wo die Steuern hingehen und wie sie verwendet werden, ist kein so guter. Das ist die Arbeitsmoral des EU-Parlaments.

Der Skandal ist nicht ganz neu, jedoch ist hier Bildmaterial, welches einem die Galle treibt. Nicht das Abgeordnete des EU-Parlaments bereits ein fürstliches Gehalt kassieren, sich zum Teil dem Lobbyismus hingeben, auch durch legale?!? Abzocke ist noch ein weiteres Scheinchen drin. Besonders beachtlich ist die Reaktion von Hiltrud Breyer , abgeordnete der Grünen und Frau Evelyne Gebhardt von der SPD, die es für angebracht hält, die Kasse ein wenig aufzuhübschen. Da bekommt Sozialismus doch eine völlig neue Bedeutung. (Artikel bei iknews.de)

Dirk ‚Mr. DAX‘ Müller – Interview im ORF III vom 17.05.2012

Eines der besten Interviews, was auch an dem Redakteur liegt. Warum schaffen ARD und ZDF nicht, was der ORF kann?

ORF III, 17.05.2012 21:50

Staats­schul­den-, Eu­ro- und Fi­nanz­kri­se. Seit 2007 liest, hört und sieht man die­se The­men ständ­ig. In der In­for­ma­ti­ons­flut droht man den Üb­erb­l­ick zu ver­lie­ren. Wo­her kommt die Macht der Ra­tin­g­agen­tu­ren, wer tätigt wie Spe­ku­la­ti­ons­ge­schäfte, wie funk­tio­niert un­ser Geld­sys­tem und was kann der Bürg­er tun um sein Hab und Gut durch die Kri­se zu brin­gen? Im gan­zen In­ter­view mit dem Fi­nanz­ex­per­ten Dirk Müll­er, ali­as Mr. Dax, geht ORF III-Chef­re­dak­teur Chri­stoph Ta­kacs den Hin­ter­gründ­en die­ser Kri­sen nach.