Wer zahlt für Stuttgart 21? (Update)

Nach diesen Korrekturrechnungen steht man nun ganz plötzlich vor einer völlig anderen Verteilung der Finanzlast.

Der Gesamtbeitrag von Bund und bundeseigener Bahn ist negativ. Das heißt: Bund und Bahn erwirtschaften trotz Kostenexplosion einen Überschuß von mehr als einer halben Milliarde EUR. Sie legen per Saldo also nichts zum Projekt dazu, sondern sahnen sogar noch kräftig ab.

Wenn aber Bund und Bahn zu Stuttgart 21 nichts beitragen, bedeutet das: Die Schwaben bezahlen die Tieferlegung des Bahnhofs letztlich ganz allein! Stuttgart, die umliegende Region und das ganze Land Baden-Württemberg.

Das finanzielle Engagement des Landes endet nicht bei 824 Mio. sondern bei gut 2,4 Mrd. EUR. Das ist mehr als das dreifache der offiziellen Zahl.

Und das finanzielle Engagement der Stadt Stuttgart beträgt im Falle der Kostensteigerungen nicht 239 Mio. sondern knapp 2,8 Mrd. EUR, also mehr als das 11-fache der offiziell genannten Zahl. Das sind pro Kopf rund 4.660 EUR — vom Baby bis zum Greis. Die Stadt versinkt durch diese Kosten in einer Schuldenfalle.

Wollte sie den Aufwand durch spätere Immobilienverkäufe wieder hereinholen, müsste sie wegen der fortlaufenden Zinslasten, der noch zu erbringenden Erschließung und der noch fehlenden Altlastensanierung pro Hektar Fläche rund 30 Mio. EUR erlösen. Noch nicht einmal ein Drittel dieses Erlöses ist selbst bei trostlosester Großblockarchitektur realistisch.

Die Stadt Stuttgart, die schon jetzt nur noch durch immer neue Schulden über die Runden kommt und sogar ihre Schulen verkommen läßt, verspielt mit dem milliardenteuren Wahnprojekt Stuttgart 21 ihre eigene Zukunft.

Baden-Württemberger wählen wieder die Einheitspartei

Keine Änderung in Baden-Württemberg: Sowohl S21-Gegner also auch Befürworter wählen erneut die Einheitspartei (bestehend aus SPD, CDU, FDP und Grünen), die, wenn man aus der Vergangenheit lernen will, vollkommen unfähig ist, irgendwelche grundlegenden Veränderungen vorzunehmen. Statt Scheiße haben wir nun also Dreck. Mal sehen wie das wird, man muss ja schließlich alles mal ausprobieren. Stuttgart, du machst Dich langsam lächerlich.

Hier noch einige Worte über die Grünen von Jutta Ditfurth. Sie sagt im Prinzip, dass die Grünen falsches Spiel treiben. Im guten Glauben könnte man bestenfalls sagen, dass Grüne Heuchler sind. Tatsächlich sind sie nur Erfüllungsgehilfen für ein größeres Programm.

Einladung zum Gedankendoping Sprungbrettseminar Q2/2011

Mit Deiner Anmeldung zu Gedankendoping kannst Du die Ziele dieses Blogs finanziell unterstützen. Hier anmelden.

Gedankendoping, was ist das? >> Gedankendoping ist ein Wochenendseminar, das Samstag und Sonntag stattfindet. Der Sinn von Gedankendoping ist es, Dich dabei nachhaltig zu unterstützen, Deine eigenen Grenzen zu sprengen. Denn am Ende steht nur eine Person zwischen Dir und dem, was Du Dir erträumst und wünschst: Du selbst. Gedankendoping vermittelt Konzepte, Strategien, Techniken und bringt Dich mit Menschen zusammen, die Dich in allen Bereichen des Lebens weiterbringen. Hier sind die besten und effektivsten Konzepte, Strategien und Techniken für persönliche Weiterbildung und Erfolg vereint. Gedankendoping ist ein universeller Werkzeugkasten für jede Art von Erfolg.

Welche Techniken sind gemeint? >> Wichtige Elemente seines Konzeptes sind Werkzeuge, um Denkmuster zu ändern, Blockaden aufzulösen und sich von negativen Emotionen zu befreien, die uns wie Ballast beschweren und Energien binden, die nun frei werden. Die einfachen Techniken fußen auf wissenschaftlichen Untersuchungen. Gedankendoping ist ein Mix aus positivem Denken / Mentaltechniken, Dogemenabbau, Wissensmanagement, Kinesologie, NLP, Meditation, Yoga, Hypnose und den neuesten Erkenntnissen der Gehirnforschung.

Werkzeuge >> Einige Prozesse, die bei dem Seminar vermittelt werden:

  • K.R.E.I.R.E.-Prozess: Seine eigenen Ziele aufzustellen ist eine Sache, sie zu k.r.e.i.e.r.e.n und zu erreichen eine andere. „Kreiere“ steht dabei für die Attribute klar, realistisch, ethisch, in der Gegenwart, eindeutig positiv, rigoros für sich selbst, und Endbeweis. So können Sie Erfolg dauerhaft in Ihr Leben integrieren.
  • E.A.L.E.-Prozess: Der E.A.L.E.-Prozess ist ein intensiver Loslösungsprozess, währenddessen Sie sich durch Einladen, Ausladen, Loslassen, Entlassen von negativen Energien befreien: Seien es Beziehungen zu Menschen, die Sie belasten und Ihre Kräfte blockieren, sei es Trauer oder anderes, was Sie hemmt, Ihre Träume zu verwirklichen. Sie laden künftig nur noch Menschen in Ihr Leben ein, die Sie auf Ihrem Weg unterstützen.
  • Entscheidungszerstörer: Irgendwann in Ihrem Leben haben Sie Überzeugungen entwickelt, die Sie immer wieder neu davon abhalten, Ihre Lebensziele verfolgen. Wenn Sie sich mit Hilfe des Entscheidungszerstörers von diesen Überzeugungen lösen, werden Sie mit Leichtigkeit alle Hindernisse auf dem Weg zu Ihrem Erfolg beseitigen. Während des Prozesses erkennen Sie, welches Ereignis die erfolgsverhindernde Entscheidung ausgelöst hat, gehen weiter in die Vergangenheit zurück, um sie schließlich zu entlassen und durch eine neue, erfolgsfördernde Entscheidung zu ersetzen.
  • Emotionsradierer: Negative Emotionen wie Angst, Unsicherheit oder Wut haben ihre Ursache oft in weit zurückliegenden Ereignissen. Mit dem Emotionsradierer gelingt es, diese Ereignisse anders zu bewerten und die negativen Emotionen durch positive zu ersetzen.
  • Visionsprozess: Abschließender Höhepunkt des Sprungbrettseminars ist der Visionsprozess. Eine Lichtmeditation, die unter die Haut geht. Sie erleben sich als Teil und in Einheit mit dem Universum.

Die Regeln für lang anhaltenden Erfolg >>1. Entscheidung treffen, 2. Verpflichtung, 3. Handlung/Aktion (-), 4. Fokus, 5. Mastermind, 6. Franz von Assisi.

Wer leitet Gedankendoping? >> Eugen Simon lebt in Australien und kommt jedes Jahr für sechs Monate in seine alte Heimat Deutschland zurück. Hier geht er dann auf Seminar-Tournee. Den Rest der Zeit verbringt er bei seiner Familie in Avalon. Außerdem ist er Sohn einer Ostfriesin und eines Bayern – wenn das nichts heißt!

Termine & Anmeldung >> Mit Deiner Anmeldung zu Gedankendoping kannst Du meine und mich mit 10 € finanziell unterstützen, wenn Du willst, ohne dass Du dadurch Nachteile hast. (Leider werden Druckkosten für Infoimaterial oder Miete noch in Euro beglichen.) Du bekommst mit beiden Links genau das gleiche. Anmeldung und Infos mit Unterstützung. Anmeldung ohne Unterstützung.

  • Leipzig/Böhlen: 09. – 10. April 2011
  • Zürich: 16. – 17. April 2011
  • Hamburg: 23. – 24. April 2011
  • Nürnberg: 30. April – 01. Mai 2011
  • Köln/Lohmar: 07. – 08. Mai 2011
  • Stuttgart/Böblingen: 14. – 15. Mai 2011

„Derjenige der nichts weiss, und nicht weiss, dass er nichts weiss ist ein Dummkopf – halte dich von ihm fern.
Derjenige der nichts weiss, aber weiss, dass er nichts weiss ist einfach – du kannst ihn lehren.
Derjenige der weiss, aber nicht weiss, dass er etwas weiss ist eingeschlafen – du solltest ihn wecken.
Derjenige der weiss, und weiss, dass er weiss ist ein Weiser – ihm solltest du folgen.“

In eigener Sache >> Aufmerksam wurde ich durch eine Bekannte, der ich nochmal sehr Danke! (Danke J.!) Bei Gedankendoping werden hohe Versprechungen gemacht. Es wird mit Worten geworben, die suggerieren sollen, dass Sie für sich selbst alles erreichen können. Das sollte man nicht ganz so ernst nehmen, und dennoch ist viel Wahres dran; das werden Sie aber erst nachvollziehen können, wenn Sie beim Seminar waren. Es gibt wirklich Menschen, die meinen fliegen zu können und komischerweise holt sie die Schwerkraft immer wieder auf den Boden der Naturgesetze zurück. Dazu gehöre ich nicht. – Ich empfehle das Seminar jedoch aufgrund seiner hervorragenden und praxistauglichen Techniken, die Sie später immer wieder einsetzen können. Ich habe das Seminar im November 2010 besucht. Nirgendwo sonst liegt mehr Energie in der Luft. Das Seminar ist erfrischend, inspirierend, gibt Ihnen den Tritt um selbst neue Wege zu suchen und wird mit neuerdings 67 Euro (bisher 1 Euro) immernoch weit unter Wert angeboten.

Beginne mit dem Notwendigen,
dann mit dem Möglichen
und plötzlich wirst Du das Unmögliche tun.
(Franz von Assisi, Heiliger)

Was hat das mit den Themen dieses Blogs zu tun? >> Mehr erreichen, das ist das übergreifende Thema, das uns allebewegen könnte . Ich beobachte, dass die Blogger-/ „Wahrheitsfinder“-Szene ständig auf der Stelle tritt. Die Empfehlung für Gedankendoping soll es Dir erleichtern herauszufinden, was Du wirklich willst. Positive Ziele lassen sich immer auf das Ego zurückführen. Angenommen Du willst Weltfrieden, dann lässt sich selbst dieser Wunsch auf ein egoistisches Ziel zurückführen, nämlich dass Du in Harmonie mit Deiner Umgebung leben willst. Je eher diese Egos zusammenfinden, desto eher haben wir was wir wollen. Also: Hingehen, vernetzen!

Wer etwas will, findet Wege.
Wer etwas nicht will, findet Gründe.
(Götz Werner)

Der Haken >> Eugen verwendet ca. ein Fünftel der Zeit damit, Hörbücher, Bücher und weitere, aufeinander aufbauende Seminare anzukündigen. Das wars; ich kam damit gut klar.

Weitere Infos >> Viele Testimonials findest Du in diesem Youtube-Kanal. Hier gibt es Antworten auf Kritik an Eugen Simon! Weitere Informationen stelle ich gerne bei entsprechender Resonanz zur Verfügung. Bitte kommentieren, Mails schreiben, anrufen, vernetzen!

Verwandte Artikel:
The Wayseer Manifesto
ALPHA – Sichtweisen für das dritte Jahrtausend (u. a. mit Vera Birkenbihl)

Wahlempfehlung für die LTW-BW

Zusammenfassung: Wählt Piratenpartei, Violette, oder ödp. Wer nicht zur Wahl geht, unterstützt CDU, SPD, FDP, Grüne, also Terroristen. Nicht wählen oder ungültig wählen bringt nichts! Es stützt nur der totalitären Einheitspartei.

Durch Abgabe einer ungültigen Stimme oder durch Nichtwählen unterstützt Du die großen Parteien. Wie das sein kann: Auch die Nichtwähler und die Ungültigwähler werden prozentual auf das Wahlergebnis der Wähler prozentual „draufgerechnet“. Ein besonders deutliches Beispiel dafür war die Wahl in Hamburg.

Zitat von Wahlrecht.de:

„Wer nicht wählt, wählt die Großen. Auch wenn immer gesagt wird, wer nicht wähle, wähle extrem – von der Nichtwahl profitieren rechnerisch gesehen alle Parteien, die man nicht gewählt hätte, und zwar proportional zu ihrem Stimmenanteil. Wenn beispielsweise ein SPD-Wähler einmal nicht wählt, dann dürfte davon am meisten die CDU profitieren, und umgekehrt. Am stärksten schadet man natürlich der Partei, die man gewählt hätte, wäre man zur Wahl gegangen.“

Wenn einige Leute meinen, dass nur Nichtwälen etwas brächte, dann kann ich dem nur sehr bedingt zustimmen. Nichtwählen würde nur etwas bringen, wenn ein besonders hoher Anteil an Nichtwählern einen Politiker zu der Einsicht bringen kann, dass ein Ergebnis nicht zu deuten ist und ein „Wählerauftrag“ de facto nicht existiert und seine Wahl deshalb nicht zu einem Ergebnis führen kann, außer dem dass das Land unregierbar wäre. Das müsste dann der ganze Land- bzw. Bundestag kapieren. Aber wird sich irgend ein Politiker selbst entmächtigen? Nein! Das Gegenteil wird der Fall sein: So wie ich Politik in den letzten 10-12 Jahren beobachtet habe, wird sich ein Politiker jede erdenkliche Möglichkeit an den Haaren herbeiziehen, um doch noch irgendwo einen „Wählerauftrag“ zu erkennen. Selbst wenn die Wahlbeteiligung bei nur 10 Prozent liegt, also 90 Prozent gar nicht erst an der Wahl teilgenommen haben, wird er das tun.

Deshalb sollte es ein Ziel sein, zur Wahl zu gehen und die politischen Alternativen zu wählen. Das können natürlich nur diejenigen sein, die bisher noch nie einen Auftrag hatten, und sich nicht durch Koalitionsvereinbarungen wieder von ihren Kernzielen entfernen, also auch nicht die Grünen! Für wählbar im Sinne „echter Alternativen“ zur bisherigen Politik halte ich: PdV, Piraten, ödp, Violette.

Selbstverständlich kann man auch hier der Auffassung sein, dass nur die Nichtteilnahme an einem System dasselbe zur radikalen Veränderung oder zum Fall bringen wird. – Aber wie ich oben schon schrieb, ist das die große Crux. Ab welcher Nicht-Wahlbeteiligung wird das Rechtskonstrukt BRD von alleine das Handtuch werfen? Die Antwort liefert ebenfalls Wahlrecht.de:

Es gibt bei Wahlen in Deutschland keine Mindestbeteiligung, die erreicht werden muss, damit die Wahl gültig ist. Selbst wenn 99 Prozent der Wahlberechtigten zu Hause bleiben, wird das Parlament entsprechend dem Stimmergebnis des übrigen Prozents der Wahlberechtigten zusammengesetzt. (Sofern das politische System nicht längst vor Erreichen solcher Zustände in einer Revolution umgestürzt wird.) …“

Man kann ein System von innen heraus ändern, und von außen. An diejenigen, die das System insgesamt ablehnen, sei die Frage gerichtet: Wiedersprechen sich die beiden Wege, oder kann man sie nicht auch gleichzeitig gehen? Wer aus Protest nicht wählen geht, widerspricht sich selbst.

Verwandte Artikel:

Du bist dumm und ein Illuminat

Die Webseite Du bist dumm verbreitet Satire über Atompolitik.

Wir haben auf die verschiedensten Arten bereits in Stuttgart versucht, Menschen wachzurütteln, mit sanften Worten („da abholen wo sie stehen“), mit harten Worten, die man nicht so schnell wegsteckt und auch mit satiregerichteter Ansprache. Wir stellen jedoch fest, dass diese saudämlichen Sklaven überhaupt nichts dagegen haben, für all den Dreck, Politiker, Konzerne, Filz, Megaimmobilienspekulationen wie Stuttgart 21, Biokampfstoffe im Essen, Atomkraft, Chemtrails, HAARP, Uranmunition, Plutoniummunition, ja auch für ihre eigene Versklavung auch noch Steuern (!) zu zahlen. Steuerungehorsam und Steuerboykott werden von diesen Illuminaten Menschen absolut skeptisch betrachtet.

Gleichzeitig gehen sie auf die Straße und demonstrieren gegen alles mögliche, während sie dennoch täglich ein System in Anspruch nehmen, das sie in der Summe am liebsten zu 90 Prozent abschaffen oder ändern wollen. Ich nenne das „umgekehrt logisch“, oder: Heuchelei. Aus Wikipedia:

„Heuchelei bezeichnet ein (…) Verhalten, bei dem eine Person nach außen hin ein Bild von sich vermittelt, das nicht ihrem realen Selbst entspricht. (…)“

Und wenn Du diesen Cranks, Trollen und Geistesgestörten dann die Wahrheit ins Gesicht sagst, dann greifen sie Dich an und versuchen, Dich kollektiv nieder zu machen. Ansätze zu echter Handlung werden diffamiert und im besten Fall in monatelanger Kleinarbeit durchdiskutiert. Nichts geht ja heute ohne Konsens. :P

Wie DJ HIVES richtig erkannt hat, die Illuminaten sind wir selbst:

Nicht die Rockefellers, nicht eine winzige Gruppe Herrschender, sondern Du und ich. Weil wir die Zustände schweigend annehmen. Dass wir „dagegen“ sind, tut nichts zur Sache! Wir nutzen das System ja dennoch täglich!

Was kann man tun, um zu erkennen, dass Dreck Dreck ist?
Fressen Sie auch Schlamm weil es so gut schmeckt?
Ich auch! Mmmh lecker.

Was tust Du, wenn Du merkst, dass Du ein totes Pferd reitest?!
Du steigst ab, was sonst!

Und damit der Vergleich mit dem toten Pferd und der Realität nicht zu unscharf bleibt, gibt es in diesem Dokument (PDF, 52 kB) eine Zusammenstellung der aktuellen Lage.

Aldebaran im Anflug – Unsere Urahnen kehren zurück

Wie verschiedene Medien berichten, könnte es sein, dass in Kürze die Aldebaran – unsere Urahnen – die die Entwicklung auf dem Planet Erde wohl kommen sahen und deshalb einst in weiser Voraussicht in das Universum ausgewandert waren, wieder zurückkehren. Offenbar handelt es sich um eine äußerst intelligente Spezies, die Materialismus längst überwunden und in tiefem, spirituellem Verständnis des Kosmos leben.

Warum wollen Aldebaran überhaupt zurückkehren? Wollen sie uns helfen? Ich wollte es genauer wissen und rief im Büro von Mazlan Othman, Leiterin der Abteilung für Weltraum-Angelegenheiten bei den Vereinten Nationen, an. Nach zähem Flehen und Verhandeln musste ich ca. 20 Geheimhaltungsvereinbarungen (!) unterschrieben zurückfaxen und erhielt dann einen Rückruf von ihr persönlich!

  1. Ich wollte wissen, woher die Aldebaran überhaupt kommen, ob ihr Ursprung der Planet Erde ist, und ob es Belege dafür gibt. – Sie verwies mich auf ein Buch, das ich im Handel kaufen könne. Puh das wusste ich nicht! Allerdings wurde es nicht von den Aldebaran selbst geschrieben, sondern von einem Erdenmensch. Schade.
  2. Ich wollte wissen, warum die Aldebaran überhaupt zurück kehren. Was sind ihre Beweggründe? – Sie sagte, die wollen uns „retten“. Das ist ja echt einfach, dachte ich.

Da ich davon ausging, dass die Aldebaran uns in Intelligenz und Entwicklungsstufe überlegene Wesen sind, stellte ich auch folgende Fragen:

  1. Kommen sie, um uns bei der globalen staatlichen Insolvenzverschleppung zu helfen?
  2. Wissen die Aldebaran, wie wir Erdenmenschen unsere Steuerzahlungen einstellen können, ohne dass uns Schaden droht?
  3. Werden die Aldebaran uns von dem Chemtrail-Desaster befreien?
  4. Können die Aldebaran HAARP für immer abstellen?
  5. Werden sie uns ein Geldsystem vorstellen, das zinsfrei und sofort einsetzbar ist?
  6. Sehen die Aldebaran einen Weg, wie Uranmunition weltweit geächtet werden kann?
  7. Haben die Aldebaran einen Weg, wie man Politiker und Menschen in der Justiz persönlich haftbar machen kann?
  8. Ist die Rente mit 67 nur eine Vorstufe zur Rente mit 90? Immerhin steigt ja auch die Lebenserwartung.
  9. Was sagen die Aldebaran zu Geheimlogen wie Skull & Bones oder zu Geheimgesellschaften wie den Bilderbergern?
  10. Wie stehen die Aldebaran zu Datensammlungen wie ELENA, INDECT, Vorratsdatenspeicherung, und dem Zensus?
  11. Können sie uns helfen, Biokampfstoffe wie Pestizide, Asphartam und Fluorid in unserem Essen zu verdrängen?

Meine Gesprächspartnerin schickte mir während des Gesprächs einige Bilder, die aussahen als stammten sie vom Innern eines Raumschiffes! – Leider musste ich enttäuscht feststellen, dass es keine Fotos, sondern Skizzen waren. Mann, haben die Aldebaran denn keine Digitalkameras, dachte ich nur.

Leider erhielt ich auf diese Fragen keine aufschlussreichen Antworten. Sie meinte nur, dazu wisse sie nichts, und darum ginge es ja auch gar nicht! Sie wolle aber Rücksprache halten.

Ich konnte ihr immerhin noch mitteilen, dass wir in Esslingen und Ludwigsburg hervorragende Flächen haben, die die Aldebaran doch als Landeplätze verwenden könnten. Je nach dem wie sich ihre Nachrungsaufnahme (falls sie dies überhaupt nötig haben) gestaltet, laden wir sie auch gerne zu Kaffee und Kuchen ein! Zu mir oder zu Dir, diese Frage stellt sich dann erstmal nicht.

Sie schwieg eine Weile, sagte nur aber sie wolle es „weitergeben„. Was das nun bedeutet, habe ich nicht gleich verstanden. Wir verabschiedeten uns. Nur fünf Minuten später rief sie nochmal an und teilte mir mit, dass sie eine Botschaft an mich weitergeben solle. Diese war: Wir sollten…

  1. den Steuerboykott endlich ins Rollen bringen, dabei würden die Aldebaran uns auch beschützen (!), und
  2. zusehen, dass wir uns mit Nahrung selbst versorgen, damit wir auf den Tag Y* vorbereitet sind.

Später entdeckte ich bei meiner Suche Herrn Reiner Elmar Feistle (Interview 1, 2). Dieser Mann redet viel über die Aldebaran und die Anzeichen für ihre Rückkehr. Leider fand ich auch hier nicht einmal Fotos vom Innern der Raumschiffe; dafür nur handgezeichnete Skizzen, die auch jemand, der auf einem DMT-Trip war, hätte zeichnen können. Herr Feistle redet viel und belegt nichts. Fotos hat er überhaupt keine; Geschenke hat er und die angeblichen, ehemaligen Entführten auch nicht mitgebracht. Wenigstens eine Quittung über die erfolgreiche Entführung hätte ich schon erwartet. Leider zeigt er auch die angeblichen Narben, die seine Frau und er nach „Entführungen“ an der gleichen Stelle haben, im Gespräch nicht.

Irgendwie kann ich Herrn Feistle nicht ernst nehmen. Ich dachte immer, wer etwas behauptet, sollte statt Rhetorik auch einen Teil der Behauptungen belegen (können), wenn er ernst genommen werden will. Aber vielleicht will er das ja gar nicht.

Noch ein Auszug aus seiner Webseite:

„Händler und Endverbraucher aus Österreich können ab sofort das Buch ‚ALDEBARAN Die Rückkehr unserer Ahnen‘ bei unserem Auslieferer http://www.[zensiert].de bestellen, um Versandkosten zu sparen! Händler und Endverbraucher aus der Schweiz können ab sofort das Buch ‚ALDEBARAN Die Rückkehr unserer Ahnen‘ bei unserem Auslieferer http://www.[zensiert].de bestellen, um Versandkosten zu sparen!“

Links:

Verwandte Artikel:

* Sorry, Tag X war schon durch Herrn Feistle belegt.
(Satire)

Die 10 Gebote – Version 2011

Nach ca. 2000 Jahren des Wartens habe ich während eines kleinen Telefonats herausgefunden, dass es nur zwei Gründe gibt, weshalb die 10 Gebote immer noch nicht befolgt werden:

  1. Sie sind negativ formuliert. Wie wir aber spätestens seit NLP wissen, kann das Gehirn mit negativ formulierten Sätzen nicht viel anfangen… oder sollte ich schreiben: „… kann das Gehirn nur mit positiv formulierten Sätzen gut arbeiten“ (?!) Das Gehirn erkennt nur in positiven Formulierungen eine konkrete Handlungsrichtung, negative missversteht oder verwirft es.
  2. Die Gebote sind in der Form von Bitten geschrieben. Besser sind Befehle oder das Weglassen der Bitte.

Gott kann nur „Ja“ gesagt haben. Er verbietet nichts; schon gar nicht schränkt er unseren freien Willen ein. Wenn die Gebote also von Gott stammen, werden sie sicher positiv formuliert gewesen sein. Entweder Moses hat ein entscheidendes Missgeschick gemacht, oder über die Jahrhunderte der Überlieferung sind sie verfälscht worden.

Einige Beispiele:

  • „Du sollst nicht morden“ ist negativ formuliert und bezeichnet eine Bitte.
    Achte und ehre alles Leben“ ist positiv formuliert.
  • „Du sollst nicht Ehe brechen“ ist negativ formuliert und in eine Bitte.
    Liebe Deine Frau und Deine Familie“ ist positiv formuliert.
  • „Du sollst nicht stehlen“ ist negativ formuliert und in eine Bitte.
    Achte und ehre das Eigentum Anderer“ ist positiv formuliert.

Das war es schon. Das ist das Geheimnis, warum Religionen all die Jahre lang nur für Ärger und Kriege gesorgt hat. Eine umfassendere Auseinandersetzung damit gibt es auf dieser Webseite. – Was hatte Moses also mit NLP zu tun? Gar nichts.