Green Square, Tripoli, Libyen am 1. Juli 2011

Am 1. Juli 2011 bekundeten auf dem Green Square in Tripoli, Libyen etwa 1,7 Millionen Menschen Solidarität mit Gaddafi und demonstrierten gegen die NATO-Bombarierungen. 1,7 Millionen, das sind etwa 80 Prozent der gesamten Bevölkerung dieser Stadt. In den westlichen Massenmedien kommt natürlich nichts darüber. Ebenso wenig darüber, dass Gaddafi die Analphabeten-Rate drastisch senkte, viel mehr Menschen Lesen und Schreiben konnten, neu Verheirateten Paaren 50.000 US-$ geschenkt wurde, um sich ein Haus zu kaufen, der Spritpreis bei 0,14 US$ lag, eine Unterkunft in Libyen zu den Menschenrechten gehörte, Geld zinsfrei verliehen werden musste, Gaddafi keine Rothschild-Bank ins Land ließ, es ein Recht und eine Garantie auf medizinische Versorgung gab und diese ggf. sofern erforerlich importiert wurde oder dass er an der Wasserversorgung arbeitete. Nichts davon in West-Medien. – Wann haben in Deutschland mal 1,7 Mio. demonstriert?

In tiefer Scham, hier noch Steuern zu zahlen!

NATO – Die schicken Kriegsverbrecher in Uniformen

Nur für den Fall irgendwelche Freiheitskämpfer mal endlich in des Teufels Höhle pieksen wollen, gebe ich hier ein paar dezente Hinweise. Die unten genannten Personen werden der Kriegsverbrechen, der Verbrechen gegen die Menschlichkeit und des Massenmordes (Genozid) mit Uranwaffen angeklagt.

Gruppen, Räte, Organe der NATO (unvollständig)

  • NATO-Militärausschuss, Military Committee (MC)
  • Nukleare Planungsgruppe, Nuclear Planning Group (NPG)
  • Senior Level Weapons Protection Group (SLWPG)
  • Nordatlantikrat, North Atlantic Council, (NAC)
  • Verteidigungsplanungsausschuss, Defence Planning Committee (DPC)
  • Nukleare Planungsgruppe, Nuclear Planning Group (NPG)
  • NATO-Reaktionsstreitmacht, NATO Response Force (NRF)
  • Active Layered Theatre Ballistic Missile Defence (ALTBMD)
  • Internationaler Stab, International Staff (IS)
  • Ausschuss für Verteidigungsfragen, Nuclear Defence Affairs Committee (NDAC)
  • Euro-Atlantischer Partnerschaftsrat (EAPR)
  • NATO-Russland-Rat, NATO-Russia Council (NRC)
  • Internationaler Militärstab, International Military Staff (IMS)
  • NATO-Hauptquartier, Supreme Headquarters Allied Powers Europe (SHAPE), Casteau, Belgien
  • Programm zur Raketenabwehr, Active Layered Theatre Ballistic Missile Defence (ALTBMD)

Treffen der NATO

  • Treffen der Außenminister, Foreign Ministers Meeting (MFA)
  • Treffen der Verteidigungsminister, Defense Ministers Meetings (MoD)
  • NATO-Gipfeltreffen, zuletzt 21.-22.05.2012 in Chicago (USA)
  • Parlamentarische Versammlung der NATO (NATO-PV), NATO Parliamentary Assembly (NATO-PA)

Bekannte Personen in der NATO

Generalsekretär:
Anders Fogh Rasmussen (seit 01.08.2009)

Supreme Allied Commander Europe SACEUR:
US-Admiral James Stavridis (seit 02.06.2009)

Oberkommandierender des Allied Command Transformation,
Supreme Allied Commander Transformation (SACT):
General Stéphane Abrial (seit September 2009)

Vorsitzender des MC:
Knud Bartels, Dänemark (seit November 2011)

Deutscher militärischer Vertreter:
Generalleutnant Hans-Lothar Domröse (seit 2011)

Vorsitzener der NATO-PV:
Karl A. Lamers  (seit 2010)

Kommt es zum Krieg gegen den Iran? – Christoph R. Hörstel im Interview

2011 erlebte die Welt mit dem Arabischen Frühling die Rebellion des Volkes. Oder doch nicht? Nahost-Experte Christoph R. Hörstel ist sich sicher, dass in allen Ländern, in welchen das Volk gegen das vorherrschende Regime auf die Straße geht, die USA ihre Finger mit im Spiel hatten. Deutlich wird dies zum Beispiel an den NATO-Luftwaffen-Übungen zum bevorstehenden Krieg in Libyen, welche bereits 14 Tage vor den ersten Aufständen in Libyen stattfanden.

Auch im aktuellen Konflikt mit Syrien, ist es alles andere als ein Zufall, dass ausgerechnet jetzt die Aufständigen gegen Damaskus ziehen. Nachweislich handelt es sich bei einigen der Rebellionsführer, welche unbedarfte Syrier reihenweise als Kanonenfutter gegen Assads Militär anstürmen lassen, um von der CIA installierte „Aufständige“, welche einige Monate zuvor bereits die Libyer anführten.

Und wo sich Russland und China bei der UN Resolution gegen Gaddaffi noch ihrer Stimme enthielten, erteilten sie ienem erneuten Vorgehen der NATO ein klares Nein und legten ihr Veto gegen den geplanten Angriff auf Syrien ein. Schätzungsweise 60.000 bis 80.000 Libyer sind durch die NATO Bomben ums Leben gekommen. Mehr als der gestürzte Diktator sich hätte zu Schulden kommen lassen können.

Nachdem Syrien bald gefallen sein soll, steht der nächste Gegner schon vor der Tür. Der Iran. Dass ein militärischer Konflikt mit diesem Land aber eine ganz andere Dimension darstellt als gegen Afghanistan, Irak oder Liyben, wissen hierzulande die Wenigsten. Ein Krieg gegen Iran könnte ganz schnell zum 3. Weltkrieg eskalieren und wir sehen im Jahre 2012 eben dieser Gefahr erschreckend nah ins Auge.

Quelle: NuoViso.TV

Shame on NATO

Wer ist eigentlich militärischer Kopf des Verbrecherbündnisses Verteidigungsbündnisses NATO?

James G. Stavridis

SACEUR (Supreme Allied Commander Europe) und
gleichzeitig kommandierender General von USEUCOM.

Worum geht es in Kriegen? – 1. Waffenindustrie befriedigen, 2. Öl, seltene Erden und andere Ressourcen ergaunern, 3. Handelsmöglichkeiten erweitern, 4. Das eigene BSP steigern, 5. Menschen ausplündern und 6. Menschen töten.

Und nun einige Fakten zur NATO. Ich wundere mich, warum o. g. NATO-Kommandeur nie in den Medien interviewt wird. Ganz komisch.

Video 1 – Gaddafi’s son: Libya like McDonald’s for NATO – fast war as fast food // With the war in Libya at the focal point of international relations, RT’s gained access to Colonel Gaddafi’s son in NATO-targeted Tripoli. Saif al-Islam thinks his country’s wanted for its riches, but says the people won’t let Libya fall under foreign control.

Video 2 – ‚NATO bombs civilians!‘ – Cynthia McKinney from Tripoli with truth // Former US congresswoman and presidential candidate Cynthia McKinney told RT she went to Libya because she wanted to know the truth.

Video 3 – ‚No sign Gaddafi bombed Tripoli – NATO wages war on false claims‘ // In Libya, Colonel Gaddafi’s troops are reportedly being withdrawn from the rebel-held city of Misrata in the face of NATO airstrikes. It follows an almost two month standoff. Meanwhile, allied aircraft carried out fresh airstrikes on the capital Tripoli overnight, with a government spokesman saying at least three people were killed in the raid. Sukant Chandan, who has just returned from a monitoring mission in Libya, believes there’s no justification for NATO’s actions.

Video 4 – Putin: Who gave NATO right to kill Gaddafi? // Who gave coalition forces in Libya the right to eliminate Gaddafi? That’s the question Vladimir Putin’s been asking, during an official visit to Denmark. The Russian Premier also said NATO’s effectively joined one of the warring sides in the conflict. And more responsible action should be taken instead.

Video 5 – Libya: NATO runs out of bombs, German shells ‚to the resque‘ // The Alliance is running short on bombs. And its Germany which has agreed to make up the shortfall for the controversial airstrikes. The move comes despite Berlin never originally backing the operation, and some suggest peer pressure has caused the shift in position. As RT’s Irina Galushko reports Berlin’s attempt to have its cake and eat it too may not be proving succesful….

Einige Links, um diesen Artikel bei Suchmaschinen zu pushen:
Obamas neuer Kommandeur für Afghanistan
New York Times – James G. Stavridis
EUCOM.mil Webseite (schwer erreichbar)

NATO erweitert Libyen-Einsatz

NATO has declared its extending its operation in Libya by another three months. The alliance chief says this decision is meant to prove to Muammar Gaddafi that the alliance is determined to fulfil the UN mandate. Let’s cross live to James Corbett an editor of an independent news website to discuss the latest developments.

Webseite: Corbett Report (Youtube)