Eurozone debt web: Who owes what to whom?

Eine Internetanwendung der BBC News zeigt anschaulich die Verschuldung einiger der wichtigsten Staaten der Eurozone und anderen großen Welt-Ökonomien. Die Pfeile zeigen, wie viele Schulden ein Land bei den Banken einer anderen Nation hat. Die Pfeile zeigen dabei vom Debitor zum Kreditor und sind in ihrer Dicke entsprechend der Höhe der Verschuldung mit Stand Ende Juni 2011 proportional. Jedes Land kann angeklickt werden. Angezeigt werden auch die öffentliche Verschuldung in Relation zum Bruttoinlandsprodukt (GDP) und die Staatsverschuldung in Relation zum Bruttoinlandsprodukt sowie der angenommene Risikostatus eines Landes. Das Tool ist hier verfügbar (BBC).

Die nächste Runde – Stadt Esslingen am Neckar will es wissen

Stadt Esslingen am Neckar
Stadtkämmerei, Stadtkasse
Fr. Wagner od. Fr. Martschink
Postfach 10 03 55

73726 Esslingen am Neckar

Esslingen, 28.11.2011

„Forderungen der Stadt Esslingen am Neckar“ seit 11.10.2010

Sehr geehrte Frau Wagner,

leider antworten Sie mit Ihrem Schreiben vom 22.11.2011 nicht auf meine Mitteilungen, die ich am 14.11. an Frau Martschink gerichtet hatte.

Mit Ihrem Vorgehen haben Sie zusammen mit meiner bisherigen Hausbank die Kontopfändung, die Ruhendstellung der Pfändung und dann die einseitige Kündigung meines Kontos bewirkt. In Zukunft werde ich auf Bänken nur noch sitzen, anstatt auf diese zu setzen. Für diesen Erfahrungsgewinn danke ich Ihnen.

Zu Ihrem Anliegen teile ich Ihnen mit:

Den vollen Betrag von 391,79 € überweise ich zu jedem von Ihnen genannten Termin sehr gerne, sofern Sie mir noch auf folgende Fragen antworten:

  1. Habe ich einen gültigen Vertrag mit Ihnen bzw. der „Stadt Esslingen am Neckar“? Entsteht ein Vertrag, wenn ich Ihrer Zahlungsaufforderung Folge leiste?
  2. Auf welche gültige gesetzliche Grundlage berufen Sie sich, bzw. aufgrund welcher Rechtspflicht soll ich den Betrag überweisen, wissentlich dass das Grundgesetz keinen Geltungsberech mehr hat?
  3. Welche Gegenleistung habe oder werde ich oder die Allgemeinheit für diesen Betrag erhalten?
  4. Habe ich durch mein Verhalten beim Überfahren einer Ampel, die bereits 0,6 Sekunden auf Rot stand, irgendjemanden in seiner psysischen oder geistigen Freiheit verletzt? Falls ja, benennen Sie bitte den- bzw. diejenigen Menschen.
  5. Mit welcher Rechtsgrundlage können Sie mir aufgrund eines Urteils, welches nicht von einer gesetzlichen Richterin ausgestellt wurde, und aufgrund einer „mündlichen Verhandlung“, bei der keine gesetzliche Richterin anwesend war (durch acht Zeugen bestätigt), Zahlungsaufforderungen zuschicken und Vollstreckungsmaßnahmen androhen?
  6. Warum halten Sie meine Ihnen ausgestellten Rechnungen für nicht gerechtfertigt, obwohl Sie mir einen klaren Auftrag dafür gaben? (Sie haben meine Kostenregelung ja lesen können.)
  7. Wie ist aufgrund des aktuellen Geldsystems eine „Zahlung“ überhaupt möglich?

Sofern Sie mir alle Fragen sachlich, für jedermann nachprüfbar und auf der Grundlage des gesamten bisherigen Schriftverkehrs bis zum 15.12.2011 beantworten, werde ich den von Ihnen mitgeteilten Betrag von 391,79 € unverzüglich auf eines Ihrer Konten überweisen. Dieses Angebot verfällt an demselben Tag um 23:59:59 Uhr.

Ich erwarte Ihre umfassende Antwort, die mir sicher auch sehr bei meinem Verständnis über rechtliche Fragen helfen wird. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass eine weitere bloße Zahlungsaufforderung bzw. Erinnerung ohne eingehende Beantwortung der o. g. Fragen von mir nicht positiv berücksichtigt werden kann.

Bitte nennen Sie bei Ihrer Antwort den dann aktuellen Betrag sowie die Bankverbindung und den von mir anzugebenden Verwendungszweck für die Überweisung oder Zahlung (sofern sich herausstellt, dass Zahlungen möglich sind).

Bitte geben Sie dann auch an, ob eine direkte Verrechnung mit den von mir ausgestellten Rechnungen über den Gesamtbetrag von 1192,55 € von Ihnen anerkannt wird oder nicht. Sollte dies nicht der Fall sein, werde ich den Ausgleich dieses Betrags durch geeignete weitere Maßnahmen weiterverfolgen müssen.

Zur Vollständigkeit lege ich mein letztes Schreiben an Ihre Stadtkämmerei/Stadtkasse/Frau Martschink bei.

In der Hoffnung auf eine baldige Klärung,
ohne Anerkennung einer Rechtspflicht, ohne Präjudiz,
mit freundlichem Gruß,

Xxxxxxx Xxxxxxxx

1 Anlage

Zugehörige Artikel:
Forderungen der Stadt Esslingen am Neckar ohne gültige Rechtsgrundlage
Neues von der BRD-Mafia aus Esslingen am Neckar (mit Namen)

Ähnliche Artikel:
Brief an das Bundeskanzleramt bzgl. MRRG
Das Einführungsgesetz zum Ordnungswidrigkeitengesetz (EGOWiG)
Flyer – Ist die BRD eine kriminelle Organisation? (2. Update)
Ist die Bundesrepublik Deutschland eine kriminelle Organisation? (3. Update)

Weitere Stichwörter: Stadt Esslingen, Stadt Esslingen am Neckar, Stadtkämmerei, Stadtkasse, Bank, Volksbank, Volksbank Tecklenburger Land eG, Ordnungswidrigkeit, OWiG, EGOWiG, Grundgesetz Art. 23, Kontopfändung, Ruhendstellung, Forderungen, Schutzgelderpressung. Die Übernahme dieses Artikels auf Ihren eigenen Blog in unveränderter Form und unter Angabe der Quelle wird empfohlen!

Plan B – Revolution des Systems für eine tatsächliche Neuordnung

Plan B – Revolution des Systems für eine tatsächliche Neuordnung. Vortrag von Andreas Popp und Rico Albrecht beim „Wissens-Forum 2011″ am 01.10.2011 in Walsrode.

Nichts ist „alternativlos“, wenn man nur über den Tellerrand der heutigen Systeme hinausblickt. Die bestehende Geld-, Wirtschafts- und Politikordnung hat nachweislich versagt. Der exponentiell verlaufende Umverteilungsprozess von Fleißig nach Reich führt zwangsläufig alle Menschen zur materialistischen und/oder seelischen Verelendung.

Die Wissensmanufaktur ist das erste Institut, das die Probleme nicht nur schonungslos benennt, sondern auch eine echte Alternative erarbeitet hat:

Ein neues, nachhaltiges Gesamtsystem mit den Bausteinen:
– fließendes Geld
– soziales Bodenrecht
– bedingungsloses Grundeinkommen
– Pressefreiheit

Über die bloße Nennung von Alternativen hinaus werden in Plan B vor allem auch die konkreten Maßnahmen zur Umsetzung genannt und in die Wege geleitet. Mehr Details zu Plan B in schriftlicher Form siehe:

http://www.wissensmanufaktur.net/plan-b

Der Verfassungsschutz muss zerschlagen werden – BRD ist kriminelle Organisation

Und noch ein Beweis: Die BRD ist eine terroristische Vereinigung und kriminelle Organisation. Der Staat finanziert den Verfassungsschutz als Geheimdienst (allein ein Geheimdienst widerspricht schon einer Demokratie) und damit gewalttätige V-Leute mittels Steuergeldern! Die Konsequenz muss sein: Geheim operierende Organisationen gehören verboten. Da die BRD-Mafia dies nie tun wird (Kriminelle verhaften sich nicht selbst), kann unsere Antwort nur sein: Steuerboykott.

Danke an den hr, der sich hier keine Blöße genommen hat.

Darüber redet niemand mehr – Atommüll auf Sibirischen Parkplätzen

Zu den aktuellen Atommüllprotesten: Über den Skandal von Oktober 2009 redet heute niemand mehr. Sogar bei Google Earth waren die Container sichtbar.

Frankreichs radioaktive Abfälle in Russland // Atomparkplatz Sibirien

Quelle: Frankfurter Rundschau, 12.10.2009

Die Stadt Sewersk in Sibirien beheimatet 30.000 Einwohner und Atommüll aus 58 französischen Kernkraftweken. Frankreichs Regierung will nichts gewusst oder gesehen haben. Dabei lagert der Abfall unter freiem Himmel. Von Stefan Brändle

Die Container liegen offen da, dank Google Earth selbst für Amateure sichtbar. Die Behälter befinden sich auf einem Parkplatz in der russischen Atomstadt Sewersk, die 30.000 Einwohner zählt, früher Tomsk-7 hieß und nur mit einem Passagierschein der nationalen Atombehörde betreten werden darf. Der Inhalt der Container ist explosiv – zumindest politisch: Es handelt sich um Atommüll aus den 58 Kernkraftwerken, die die Electricité de France (EDF) in Frankreich seit etwa 15 Jahren unterhält.

Von der Existenz der Container wussten in Paris offenbar nicht einmal Regierungsvertreter. Corinne Lepage, die Umweltministerin Frankreichs von 1995 bis 1997, meinte am Montag: „Ich bin ein wenig überrascht. Ich wusste nicht, dass wir radioaktives Material nach Russland schicken.“ Lepage reagiert auf die Enthüllung französischer Medien – darunter eine Reportage, die am Dienstagabend vom Fernsehsender Arte ausgestrahlt wird.

Die Journalistin Laure Noual behauptet darin, dass 13 Prozent des radioaktiven Materials, das in den französischen Atomkraftwerken anfällt, in der „verbotenen“ Stadt Sewersk unter freiem Himmel lagerten. Dort warteten sie seit Mitte der 90er Jahre auf bessere Zeiten, und jedes Jahr kämen 108 Tonnen dazu.

Müll oder Rohstoffreserve

Offiziell handelt es sich um „AKW-Ausstoß“, nicht AKW-Abfall; er soll vielmehr zur Zweitverwendung wiederaufbereitet werden. In der Pariser Zeitung Libération ließ ein Sprecher des französischen Umwelt- und Energieministeriums verlauten, dieser abgebrannte Nuklearbrennstoff sei nach seiner Anreicherung geeignet für die vierte AKW-Generation, die „ab 2040“ den Dienst aufnehmen werde.

Wladimir Tschuprov von Greenpeace-Russland sagt jedoch: „Für uns ist das Atommüll.“ Die russische Atomindustrie sehe keinerlei Nutzen in diesen schon benutzten Brennstoffen, die nur wenig Uran-235 enthalten und so mühsam aufzubereiten seien, als versuchte man, eine Orange ein zweites Mal auszupressen.

Der französische Atomkonzern und Uran-Versorger Areva behauptet hingegen, dieses Material stelle für die Russen eine „Rohstoffreserve“ dar. Für weitere Auskünfte verweist Areva-Sprecher Jacques-Emmanuel Saulnier auf die EDF, der die französischen Atomkraftwerke gehören und damit auch der Atommüll. EDF teilt aber nur mit, das aufzubereitende Material werde „in völliger Sicherheit“ gelagert. Ansonsten hüllt sich der größte Stromproduzent der Welt in Schweigen. Das ist nicht neu: Atomenergie gehört in Frankreich zur „Staatsräson“ und nicht in die öffentliche Debatte. Deshalb wird auch nicht über den ökonomischen und ökologischen Sinn der Atommüll-Wiederaufbereitung diskutiert, die Frankreich im Unterschied etwa zu Deutschland oder den USA praktiziert. Oder die ungelöste Frage der Endlagerung der 1,15 Millionen Kubikmeter Atomabfälle Frankreichs (so die letzte verfügbare Zahl von 2007).

Ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss, wie er in Deutschland zum Endlager Gorleben gefordert wird, ist in Frankreich undenkbar. Während die deutsche Atomindustrie für die Beschönigung ihrer Gutachten kritisiert wird, gibt die EDF erst gar keine heraus. Thomas Branche vom französischen Umwelt- und Energieministerium sagt, es bestehe „keinerlei Willen zur Geheimhaltung“. Wenn die EDF schweige, sei das „ihre Sache“.

Von der etwas speziellen „Zwischenlagerstätte“ in Sewersk ist nur bekannt, dass die Atomabfälle per Schiff von der nordfranzösischen Stadt Le Havre über die Nord- und Ostsee nach Petersburg verschifft werden und von dort im Zug nach Sibirien gelangen. Unter welchen Sicherheitsvorkehrungen, bleibt geheim. Der grüne Abgeordnete Noël Mamère meinte am Montag, die EDF und Areva verhielten sich wie „Umweltverbrecher“. In ihrem Sektor herrsche „seit 40 Jahren Geheimhaltung vor“. Und vielleicht bis 2040.

Empowering people (2. Update)

Zusammenfassung meiner Beiträge, Menschen mehr Power aus sich selbst zu schöpfen:

ALPHA – Sichtweisen für das dritte Jahrtausend (Youtube-Playlist)

ALPHA, das Magazin für Lebenskunst, macht Sachverhalte, die uns alltäglich erscheinen, fachlich kompetent und zugleich auf unterhaltsame Art bewußt. Namhafte Experten vermitteln in verständlicher Weise neue, interessante Einblicke in die Zusammenhänge unseres Denkens und Handelns und geben Ratschläge für die alltägliche Lebenspraxis.

Videos, 9 Folgen á ca. 50-60 Minuten. Die Themen sind: Zeit, Denken, Erfolg, Liebe, Tod, Kommunikation, Kreativität. Die Videos bauen nicht aufeinander auf; aber Sie sollten erst die Folge Denken und dann Denken Spezial und erst Erfolg und dann Erfolg II ansehen. (Hier zuerst gepostet in der Kategorie ALPHA-Sendereihe am 12.12.2010.)

Gedankendoping – Eugen Simon (Webseite, Blog)

Gedankendoping ist ein Wochenendseminar. Der Sinn von Gedankendoping ist es, Dich dabei nachhaltig zu unterstützen, Deine eigenen Grenzen zu sprengen. Denn am Ende steht nur eine Person zwischen Dir und dem, was Du Dir erträumst und wünschst: Du selbst. Wichtige Elemente seines Konzeptes sind Werkzeuge, um Denkmuster zu ändern, Blockaden aufzulösen und sich von negativen Emotionen zu befreien, die uns wie Ballast beschweren und Energien binden, die nun frei werden. Gedankendoping fußt auf wissenschaftlichen Untersuchungen. Es ist ein Mix aus positivem Denken, Mentaltechniken, Dogemenabbau, Wissensmanagement, Kinesologie, NLP, Meditation, Yoga, Hypnose und den neuesten Erkenntnissen der Gehirnforschung. Erfolg ist kein Zufall (PDF), Arbeitsbuch aus 2010 (PDF). (Hier gepostet am 26.03.2011 und 21.10.2011.)

Your Wish Is Your Command (YWIYC) (Webseite)

Englisch, 14 CDs, 15-stündiger Lernkurs. Die Fortsetzung und Erweiterung von The Secret, Think and Grow Rich, Ask and It is Given, Rich Dad Poor Dad u. a. Benutzername: thegincode, Passwort: chosen. Oder hier der direkte Download ohne Anmeldung.

What You’ve Been Missing – Ep. 1 – Exposing The Noble Lie (Youtube-Playlist)

What You’ve Been Missing was created to fill the massive gap created by corporate media, between itself and reality. A virtual variety show with a point, WYBM helps you learn how to outgrow the status quo; through a systematic process of critical thinking supplemented with comedy. WYBM: It’s better than „news“, it’s What You’ve Been Missing! (Hier zuerst gepostet am 18.01.2011.)

Hijacking Humanity (Full Movie) (Youtube-Playlist)

The Series Introduction of The Cause of Effect : Hijacking Humanity, Chapter 1 of the series, titled, „Do As We Say, Not As We Do“ presents the main argument of the film, that a few people in positions of power can manipulate the masses, and analyzes exactly how and why they would do so. (Hier zuerst gepostet am 18.01.2011.)

Die Kunst des Liebens v. Erich Fromm (Youtube-Playlist)

In seinem vielleicht wichtigsten Buch diskutiert der Psychoanalytiker Erich Fromm die Liebe in alle ihren Aspekten: nicht nur die von falschen Vorstellungen umgebene romantische Liebe, sondern auch Elternliebe, Nächstenliebe, Erotik, Eigenliebe und die Liebe zu Gott.

Musik-Landschaftsvideos von Terje Sorgjerd (Youtube, Vimeo)

Zuerst hier gepostet am 22.04.2011.

Wonderful Chillout Music (Youtube-Playlist)

1:54 Stunden Musik-Mix mit Landschaftsszenen. Das ist übrigens alles Planet Erde!

Kurz-URL dieses Artikels:
http://bit.ly/tPNSEV

Statement zur Volksabstimmung in BW über das S21-Kündigungsgesetz (2/2)

Ressourcen zum Thema:

Statement:

S21 muss nicht gekündigt werden. Da der vereinbarte Kostenrahmen nicht eingehalten wurde, ist das Thema ohnehin gegessen. Denn mit einer Kündigung würde man die Verträge anerkennen; der größte Fehler den man machen kann.

Wenn ich ein Brot für 2,40 € kaufe, und es dann bei der Lieferung heißt es kostet 10,00 €, dann muss ich auch nichts kündigen. Im Gegenteil, der Vertragspartner hat den Vertrag nicht eingehalten, da er mir einen falschen Preis genannt oder mögliche Kostensteigerungen bis zum Zeitpunkt der Auslieferung verschwiegen hat. Ich gebe ihm ein Nachbesserungsrecht und verlange weiterhin das Brot für 2,40 € wie ursprünglich vereinbart. Kommt er dem nicht nach, akzeptiere ich das als einseitigen Vertragsbruch, sofern in diesem keine sonstige Ausstiegsmöglichkeit enthalten war.

Genauso ist es mit S21. S21 ist Veruntreuung von Steuergeldern. Die Verträge sind ohnehin schon nichtig.