Zusammenarbeit mit krimineller Organisation könnte strafbar sein

Mini-Essay über die EU und die illegalen Machenschaften der BRD.

Als Antwort auf den taz-Artikel Heatballs glühen zu sehr habe ich einen Kommentar geschrieben, der auch veröffentlicht wurde(!), den ich hier nun etwas erweitert weitergebe.

Sogenannte Energiesparlampen sparen keine Energie. Vielmehr sind sie in der Herstellung aufwändiger und in der Energiebilanz nicht besser als normale Glühbirnen. Zusätzlich sind Energiesparlampen reines Gift, sie enthalten hochgiftiges Quecksilber (warum wurde das wohl bei Fieberthermometern verboten?) und geben im Betrieb giftige Dämpfe wie z. B. Phenol, ab (Welt.de). Ihr Lichtspektrum ist für das Auge nachteilhaft und kann die Netzhaut schädigen.

Die EU ist kein Völkerbund, sondern eine Vereinbarung unter Herrschenden. Ein EU-Volk gibt es faktisch nicht. Der Lissabon-Vertrag wurde von mehreren Völkern abgelehnt und ist demnach ein Vertrag zwischen NGOs, mit Sicherheit ist er keine Verfassung. Er heißt ja auch „Vertrag“ und nicht „Verfassung“. Die Deutsche Sprache ist schon super, auch wenn die Dichter und Denker ausgestorben sind. Das Grundgesetz der BRD ist ebenfalls keine Verfassung. Die Bundesrepublik Deutschland ist kein Staat, sondern bestenfalls ein Verwaltungskonstrukt. (Sie ist keine Firma wie so oft behauptet.) Der Geltungsbereich des Grundgesetzes ist nach Änderung des Artikel 23 weggefallen (aktuelle Fassung mit EU-Gefasel, Fassung bis 29.09.1990, ist das erlaubt?); und seit 1. Juli hat die BRD nicht einmal mehr ein gültiges Wahlrecht (sueddeutsche.de).

Wenn ich Mittel hätte, würde ich an der Stelle der Beklagten [aus dem taz-Artikel] beim Verwaltungsgericht den Richter nach der Juristition fragen und ob er seinen Status als Richter gemäß §101 (Recht auf gesetzlicher Richter) belegen kann. Wenn nicht, ist die Sache schnell gelaufen und dann würde ich die umweltfreundlicherern Wolframdrähte vermarkten.

Bei sogenannten Ordnungswidrigkeiten zahle ich keinen Cent, und das seit einem Jahr bis heute erfolgreich. Wenn ich falsch parke, kommt ja auch niemand zu Schaden, und die Parkplätze sind alle schon finanziert worden, nämlich über Steuergelder. Wer will da noch was von mir? Wenn ich sehe, dass auf einer Bundesstraße seit über einem Jahr ein geschwindigkeitsreduzierter Baustellenbereich existiert, ohne dass dort irgendwas gebaut wird, und ich deswegen nicht langsamer fahre, dann habe ich damit überhaupt keine Probleme. Wenn mein Pkw wegen eines angeblichen Halteverbots abgeschleppt wird, dann eine Hecke von 2 Metern länge geschnitten und die Halteverbotsschilder anschließend monatelang neben der geschnittenen Hecke herumliegen, und ich für diesen Dreck, sprich für das Abschleppen des Pkw dann nicht zahle, habe ich überhaupt keine Probleme damit. Einerseits war ich eh nicht der Auftraggeber des Abschleppens, andererseits können die Brüder ihre hässlichen Schilder doch jetzt mal wieder einsammeln, oder? Entweder richtig oder gar nicht, aber so eine unsaubere Arbeit und dann noch andere Leute abzocken wollen, geht mal gar nicht.

Das Grundgesetz interessiert mich aus den genannten Gründen nicht. Es gilt ohnehin nur für diejenigen, die sich ihm freiwillig unterwerfen. Die EU? Interessiert mich nicht. Mich interessieren nur: Menschenrechte, Respekt, Moral und Ethik. Meine Freiheit hört da auf wo die eines anderen beginnt.

Aus Gewissensgründen:

Ich rate jedem dazu, irgendwelche Verwarngelder oder Gelder aus Ordnungswidrigkeiten auf keinen Fall zu überweisen, denn die Zusammenarbeit mit einer Organisation wie der BRD, die dieses Geld für Kriegstreiberei und Waffengeschäfte (U-Boot-Geschenke an Israel, Leopard-Panzer an Saudi Arabien) benutzt, andere Länder mit sogenannten Rettungsschirmen illegal unterstützt, aus der EU eine Transferunion macht, unser Geld für sinnlose Immobilienspekulationsprojekte wie Stuttgart 21 ausgibt, also Steuergelder und Gebühren faktisch veruntreut, die Menschenrechte täglich mit Füßen tritt, in der Politiker ungestraft Hochverrat begehen dürfen, die das aktuelle Geldsystem unterstützt, in der keine Verfassung umgesetzt wird, die keinen Friedensvertrag hat, die alles dafür tut, um den geistigen Fortschritt zurückzudrängen, die Zusammenarbeit mit so einer Organisation könnte wirklich strafbar sein!

Deshalb arbeiten Sie bitte nicht mit einer krimilennen Organisation zusammen. Wenn Ihre Kinder Sie eines Tages fragen, welche Rolle Sie in dem System hatten, können Sie immerhin sagen, dass Sie versucht haben, dasselbe nicht unnötig finanziell zu unterstützen.

Stattdessen möchte ich Sie bitten: Suchen Sie einen praktikablen Weg, Steuern nicht direkt an Ihr Finanzamt sondern z. B. auf ein Treuhandkonto zu überweisen. Zur Vermeidung der Märchensteuer empfiehlt es sich, zu tauschen! Bauen Sie mit Gleichgesinnten Parallelstrukturen auf und machen Sie sich unabhängig(er), selbständig(er) und eigenverantwortlich(er). Ich sage nicht dass wir alle in den Wald ziehen sollen, ich sage nur, dass wir den Parasiten nicht mehr füttern sollen.

P. S.: Und ich spreche mich gegen jede Form von Gewalt aus. Das für die Verfassungsschützer, die gar keine Verfassung haben, LOL.

Verwandte Artikel:
Schriftverkehr mit sogenannten Behörden der BRD
Musterschreiben an die illegale Justiz
Erfahrungen mit der illegalen Justiz

4 Gedanken zu “Zusammenarbeit mit krimineller Organisation könnte strafbar sein

  1. Pingback: Aktuelles « Local Change 2011

  2. Ob das so klappt (Knöllchen verweigern), also ich weiß nicht. Aber in einem Punkt stimme ich dem Autor voll und ganz zu. Unabhängigkeit wird das Lebenselixier der Zukunft sein. Also Selbstanbau von Nahrungsmitteln, Permakultur in vielen kleinen Gemeinschaften. Eigene Stromversorgung und Wasseraufbereitung, einen eigenen Heilpraktiker oder naturheilkundlichen Arzt im Dorf haben (Medis gibt es bald nur noch für wenige), vor allem jedoch SOLIDARITÄT untereinander. Also auch schenken statt tauschen. Wir erleben es ständig, wenn auch nur im kleinen Kreis. Sei es, wir ‚borgen‘ uns mal schnell etwas Knoblauch bei Nachbars, sei es die elterliche Hinwendung an ihre Kinder oder ein selbstverständlicher Freundschaftsdienst unter Mitmenschen. Alles kostenlos.

    Was uns umbringt, ist das ‚Tauschen über Bande‘. Anstatt uns das, was wir zum Leben benötigen, direkt zu vermitteln, lassen wir uns dazu zwingen, jedesmal den Umweg über Geld zu gehen. Dabei könnte man die albernen Metallscheiben und Zettel auch geflissentlich ignorieren. In diesem Beitrag hier

    https://denkbonus.wordpress.com/2011/07/05/der-klarname-der-tyrannei/

    ist das Konzept im Abschnitt Freestyle City beschrieben. Die Geschichte handelt von einer Stadt, die beschlossen hat, jegliche Zahlungsmittel ersatzlos abzuschaffen um sich damit die Tore zu einer ungleich schöneren Zukunft aufzustoßen. Jeder Bewohner bekommt seinen Lebensunterhalt zum Nulltarif gestellt. Im Gegenzug dazu muss er arbeiten und sich weiter qualifizieren, ebenfalls zum Nulltarif. Jeder gibt sein Wissen und Können unentgeltlich weiter und erhält im Gegenzug Lebensmittel, Kleidung, Wohnraum und einen bescheidenen Luxus, ohne dafür einen Cent bezahlen zu müssen.

    Für die Finanz- und Machteliten wäre dies der absolute Albtraum, gefolgt von deren schnellem und sicherem Untergang. Geld ist die Longe, an der die Herrschaft uns im Kreis herum treibt. Deren einziges wirkliches Machtmittel ist deren irrwitzig hohes Vermögen, mit dem sie all ihre Tink Tanks, Waffen, Soldaten und Infrastrukturen erhalten und die Politik in den Schwitzkasten nehmen. Wenn wir uns einfach nur gegenseitig beschenken, was niemand uns verbieten kann, durchtrennen wir den Lebensnerv der ‚Kapitalverbrecher‘ mit nur einem einzigen Schnitt und wären alle frei.

    • Hallo Denkbonus, vielen Dank für den Kommentar und den sehr interessanten Blog! Zum Thema Knöllchen verweigern findest Du hier genügend Material, das zeigen dürfte, dass nicht viel passiert. – Sieh Dich um. Alles Gute!

  3. Pingback: Einkommensteuer in den USA ist illegal | Klardenker Esslingen a. N.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s