Ex-Waffenlobbyist Schreiber – 6 Jahre Haft

Sechseinhalb Jahre Haft für Ex-Waffenlobbyist. Ex-Waffenlobbyist Karlheinz Schreiber ist vom Landgericht Augsburg zu sechseinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden – wegen Steuerhinterziehung in sechs Fällen. Der Vorwurf der Bestechung wurde hingegen fallengelassen. Die Staatsanwaltschaft hatte zehn Jahre und drei Monate Haft für Schreiber beantragt, die Verteidigung einen Freispruch des 79-Jährigen gefordert. Schreibers dritter Verteidiger Frank Eckstein hatte in seinem Plädoyer am Mittwoch noch gesagt, die Anklage sei „vom Verfolgungseifer zerfressen“. Schreiber habe aber den Anspruch, nicht bis ins Grab verfolgt zu werden. Die beiden anderen Anwälte hatten bereits in der vergangenen Woche plädiert und ebenfalls einen Freispruch gefordert. Weiterlesen bei BR online.

Aha, Verurteilung wegen Steuerhinterziehung. Nicht etwa wegen Bestechung (verjährt), Waffenbesitz und Waffenhandel, sondern wegen Steuerhinterziehung. Warum das? – Ganz einfach: Waffenhandel ist in Deutschland eine hoch angesehene Sache. Was den Staat nur ärgert ist, wenn er daran nicht mitverdienen kann. Die BRD-Mafia zeigt mal wieder ihr wahres Gesicht. Also, liebe Waffenhändler: Einfach die Waffenexporte pflichtgemäß beim Bundessicherheitsrat anmelden. Die genehmigen sowieso alles, sogar Exporte in Krisenländer. Die BRD selbst will einfach der größte Dealer sein, ob mit der Genehmigung von Waffenexporten oder Steuereinnahmen ist dabei eher nachrangig.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s