Obamas lyrische Begründung für verlängerten Arrest

Obema kritisierte die Bush-Regierung, die auf der Basis von Angst und Ineffektivität gehandelt habe. Er selbst sieht aber gute Gründe, Weggesperrte US-Gegner länger festzuhalten als notwendig: Diese könnten ja in der Zukunft den USA erneut gefährlich werden. Damit hat er wohl Recht, verwechselt aber offenbar Ursache und Wirkung. – Warum sollte ein friedlicher Mensch den USA gefährlich werden? Sicher nur, wenn man ihm Unrecht antut. Das reichte ihm aber nicht, er rechtfertigte damit auch künftige FEMA Einsätze und die Errichtung eines Dienstweges unter Umgehung jeder Rechtsstaatlichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s