Stuttgart 21 – Wenn Psychos demonstrieren

Bei der letzten Montagsdemo am 9. Juli – ich war seit sicher einem Jahr nicht mehr dort – waren geschätzt 2.000 Menschen. Es wurden lustige Pins zum Anstecken verkauft, es wurde über die Bewahrung der Demokratie-Illusion geredet, und ich erhielt unter anderem diesen Flyer:

Sind da einige Stuttgarter geistig jetzt ganz gestorben? Wollen diese total kranken wunderbaren Menschen bis in alle Ewigkeit Belustigungsaktionen veranstalten, wie ein … BÜROSTUHL[P]ENNEN, oder wollen sie das Immobilienspekulationsprojekt effektiv verhindern?

Stuttgart 21 ist zu einem Gemischtwarenladen, einer Kommerzialisierung und einem Sumpf aus vollkommen uneffektiven Aktionen und Mikrofon-Selbstdarstellern geworden. Natürlich sind es Gutdenkmenschen, die ihre Illusion von Mitsprache und „Fakten zählen“ bewahren wollen. Die guten Ideen, die wirklich etwas bringen können, gehen dabei jedoch unter.

Man bedankte sich bei allen Spendern die den ganzen Zirkus, Flyerdruck, Bühnentechnik usw. ermöglichen. Die Suche nach den Gewalttätern hier und hier unterstützt man weiterhin nicht. Was ist los mit Hannes Rockenbauch, Matthias von Hermann, Gerhard Pfeifer, Malte Plath und Co.? Niemand mehr Zuhause?

3 Gedanken zu “Stuttgart 21 – Wenn Psychos demonstrieren

  1. Hallo Klardenker,

    wenn Sie Mut haben präsentieren Sie uns “ Ihre guten Ideen “ die wirklich was bringen,
    für K21, wir sind gespannt, ansonsten lade ich Sie ein zum Probelauf auf Ihrem Bürostuhl.

    Robert

    • ^^ Was gibt es da zu präsentieren? Es steht schon alles in diesem Blog. Fakt ist: Sie wollen weiterhin Steuern zahlen aber S21 (angeblich) beenden. Es gibt nur wenige Dinge im Leben die unmöglich sind, und das ist eins davon. Wie man die staatliche Veruntreuung von Steuergeldern praktisch verhindert, was es zu beachten gibt usw. darüber haben wir hier schon oft genug geschrieben und das Netzwerk ist auch vorhanden. Nur die Stuttgarter selbst antworten ständig mit ‚Das geht doch nicht‘, ‚Das kann man nicht, weil…‘, ‚Ja aaaaber…‘ Stattdessen tröten sie lieber in ihre Trillerpfeife. Um ehrlich zu sein: Wer will schon mit solchen Menschen zusammenarbeiten?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s