Prozessbeginn gegen die Opfer von Polizeigewalt

Es wird ja immer gerne behauptet, die Polizei wäre ein Sumpf wie jeder andere auch, in dem es eine gewisse Kriminalitäts- und Missbrauchsrate gebe. Langsam bekomme ich einen anderen Eindruck.

Sendung: „Hallo Deutschland“ vom 2. März 2012.

10 Polizisten beschuldigen eine Familie, die aus Versehen in einen Polizeieinsatz geriet und danach im Krankenhaus stationär behandelt werden musste, des Widerstandes gegen die Polizei und wurden deshalb jetzt angeklagt. In dem Bericht wird es nicht zur Sprache gebracht, aber brisant ist, dass der Vater der Wohnungsinhaberin selbst jahrelang Polizist gewesen ist. Vermutlich deshalb gelang es ihm überhaupt, den Fall so an die Öffentlichkeit zu bringen. Die Cops jedenfalls versuchten es zu verhindern. Zu diesem Fall gab es auch schon einmal einen Frontal-21 Beitrag.

Polizeigewalt-Namensschilder für Polizisten (Frontal21)

Frontal 21 – Polizeigewalt-Namensschilder für Polizisten. Ein längst überfälliger Beitrag zu dem Thema Polizeigewalt aufgrund der rasant ansteigenden Zahlen von Polizeiübergriffen und Körperverletzungen im Amt. Und es sind leider auch keine Einzelfälle, wie immer behauptet wird…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s