Georg Schramm will nicht Bundespräsident werden

Nachdem Georg Schramm die Abschaffung des Bundespräsidentenamtes vorgeschlagen hatte, sagt er im N24 Telefoninterview, dass er kein Kandidat ist. Mit zwei Stimmen in der Bundesversammlung darf auch die Piratenpartei einen Kandidaten für die Bundespräsidentenwahl aufstellen. Pech für die Orangenen: Kabarettist Georg Schramm will nicht antreten.

Weitere Informationen:

Ein Gedanke zu “Georg Schramm will nicht Bundespräsident werden

  1. Vielen Dank für die Nominierungen, aber ich darf leider noch nicht als Bundespräsident kandidieren da ich noch nicht 40 Jahre alt bin (Art. 54 I 2 GG).

    Andererseits könnte die Piratenpartei mich nominieren, der Vorschlag wird dann zurückgewiesen, und mann könnte endlich vor dem Bundesverfassungsgericht gegen diese Altersdiskriminierung klagen.

    Für die Abschaffung des Bundespräsidentenamtes bin ich auch.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s