Smart Dust – Intelligenter Staub

Am Ende des Videos „Geheimsache Spionagetechnik“ wird das Thema Smart Dust erwähnt. Hier einige Artikel, die ich finden konnte.

Die Sensoren des intelligenten Staubs sind so leicht wie Luft und können ihre Umgebung ausspionieren und die gesammelten Daten an einen Rechner weitergeben.

Der kleinste existierende Sensorknoten hat einen Durchmesser von einem Millimeter (Stand: 2007), das bis dato größte Sensornetz deckte mit etwa 1000 Sensorknoten eine 1300 auf 300 Meter große Freilandfläche ab (Stand: Dez 2004).

  1. ‚World’s smallest radio‘ unveiled (BBC)
  2. World’s tiniest RFID tag unveiled (BBC)
  3. ‚Smart dust‘ to explore planets (BBC)

Hilfreiche Quellen bitte in den Kommentar! Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s