Desinfo von Lotus-Online zum BRD-Status

Ein Artikel von Lotus-Online wird zurzeit auf einigen Blogs verbreitet. Dort ist mir das Kommentieren allerdings nicht erlaubt ist (ich schrieb eine detaillierte Antwort, aber das System schrieb ganz unauffällig, dass nur angemeldete Nutzer kommentieren dürften). Mein Ursprungstext ist nun verloren. Ich beginne mal mit dem Schlussteil:

„Ihr könnt mich gerne mit von Empörung triefenden Kommentaren zupflastern, nur weil ich eure Auffassung nicht teile. Ich richte meinen Blick lieber nach Vorne und gucke, was man zu einer besseren Gesellschaft beitragen kann. Im Kreis drehen könnt ihr euch auch ohne mich. Also erwartet keine Antworten. Lob und Tadel sind willkommen …natürlich nur, um die Empörung der GmbH-Verfechter nur noch größer zu machen.“

So sieht für mich ein apathischer, selbstverliebter Mensch aus, der ungünstige Quellen benutzt, um ein Thema zu diskreditieren und alle, die zu anderen Schlüssen kommen, zu diffamieren. Was das wohl mit Verantwortung oder besserer Gesellschaft zu tun hat. Diese Ich bau mir meine Welt, wie sie mir gefällt-Manier ist leider immer mit Wegschauen verbunden. Trotzdem danke ich für die Veröffentlichung des Artikels, der zeigt, auf welchem Kenntnisstand und Seite der Betreiber steht. – Manche interpretieren irgendwelche Texte, andere gehen hin und fragen die BRD-Verwaltung selbst nach Antworten.

  1. Wer Art. 146 liest, braucht keinen Duden, um zu abzulesen dass das GG keine Verfassung ist.
  2. Warum weisen sich angebliche Richter nicht aus, oder tun irgendwas dafür, ihren angeblichen Status zu belegen? Könnte es sein, dass das an der fehlenden Staatshaftung liegt, die Betroffenen aber nicht privat haften wollen?
  3. Warum wurde Art. 23 GG überschrieben (nicht aufgehoben, wie bei Lotus-Online fälschlicherweise behauptet)?
  4. Warum wurde der Geltungsbereich in die Präambel geschrieben? Ist die Präambel das Gesetz selbst? – Ja oder nein?
  5. Gilt ein Gesetz, das keinen Geltungsbereich hat? – Ja oder nein?
  6. Ist der 2 plus 4 Vertrag ein Friedensvertrag? – Ja oder nein?
  7. Wurden wir oder unsere Eltern oder Großeltern zu irgendeinem Zeitpunkt zur Sache befragt oder hat man uns abstimmen lassen, z. B. über eine Verfassung? – Ja oder nein?
  8. Braucht man einen Duden, um zu erkennen, dass Geschäftsordnung etwas mit Geschäft zu tun hat? – Ja oder nein?
  9. Warum hat ein Ordnungswidrigkeits-Terrorist immer nur mit der „Geschäftsstelle des Amtsgerichts“ und nie, selbst auf Nachfrage nicht, mit dem Amtsgericht selbst zu tun?
  10. Warum belegen sogenannte Behörden ihre Rechtsgrundlage, auf der sie angeblich handeln, auch auf gezielte Nachfrage nicht?
  11. Warum sind bei Briefen des Jobcenters seit 1.1.2011 keine Angaben zur Zugehörigkeit zur Bundesagentur für Arbeit mehr enthalten? Könnte es sein, dass sie damit einfach nichts mehr zu tun haben? Zur Nachhilfe: Fakt ist, dass die Jobcenter eigene Firmen sind. Spekulation ist, dass der Bund noch 100 Prozent an diesen Jobcentern beteiligt ist (unbestätigt). Wozu muss man in irgendwelche Gesetzestexte schauen, wenn man das bereits am Briefpapier der Jobcenter sehen kann?
  12. Warum redet Lotus-Online von der BRD als Firma, wo doch jeder weiß, dass damit die Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH gemeint ist?
  13. Warum wird das HGB herangezogen, um die Eigenschaft des Kaufmanns zu erklären, während es doch um die BRD-Finanzagentur zu erklären?
  14. Warum zieht Lotus-Online unseriöse Quellen heran und bespricht diese? Warum unterstellt Lotus-Online, dass die Finanzagentur GmbH der Staat sei? Wie stumpf ist das denn? Zur Nachhilfe: Die Finanzagentur GmbH verwaltet die Schulden der Bundesrepublik und wurde unter Hans Eichel eingerichtet. Sonst nichts. Und jetzt?!
  15. Warum unterstellt Lotus-Online, wir wären wegen des Personalausweises Personal einer Firma? Er kann ja mal versuchen, der Firma zu kündigen. Es wird sie aber nicht interessieren. Warum bespricht er also offenkundig nutzloses Zeug?

Übrigens: Wenn es wackelt wie eine Ente, aussieht wie eine Ente, Geräusche macht wie eine Ente, aber Elefant heißt… Ist es dann ein Elefant oder eine Ente?

Bei dem Artikel frage ich mich wirklich, was das Internet aus Menschen gemacht hat. Können sie nicht selbst klardenken? Müssen sie irgendwelche ungünstigen Texte schein-interpretieren, und dazu noch solche? Schafft man so eine bessere Welt – durch Wegschauen? Kommentare sehr gerne, und anders als beim Lotusblatt sind die hier auch ohne Registrierung möglich.

12 Gedanken zu “Desinfo von Lotus-Online zum BRD-Status

  1. Grübel… grübel… WAS soll DAS denn nun bedeuten???

    Kommentar von Helyes direkt hier ein gefügt:

    26. November 2011 um 15:51 | #1
    Kommentar | Zitat

    Ich möchte einmal alle ansprechen, die hier einen Kommetar abgegeben haben und um Mithilfe bitten, etwas aufzuklären:

    Ein Grundgesetz neuester Ausgabe und mit Europäischem Recht im Anhang kam heute per Post an meinen Sohn (Ausbildung) – und nun der Knaller:

    Der Schlussartikel (GG 146) ist nicht mehr vorhanden. Wollen die uns jetzt alle ver**schen ?
    Das kann doch nicht sein – wie, wer und warum klammheimlich hat das gemacht ?
    Will man das GG jetzt als Verfassung verkaufen ? Es ist doch nur eine Übergangsordnung – diktiert und verordnet von den Alliierten – gewesen, bis zum vereinten Deutschland, dass in freier Entscheidung dann eine Verfassung beschließen soll.

    http://gedankenfrei.wordpress.com/2008/04/21/feahsgesetz52u76/#comments

  2. Was mich hierbei doch sehr verwundert:

    WARUM ist auf diesen brisanten Kommentar, der immerhin bereits am 26. November 2011 veröffentlicht wurde – keinerlei weitere Reaktion erfolgt?

    Habe leider selbst erst gestern Nacht davon erfahren.

    Auch sehr seltsam, dass auf der aktuellen Seite des Bundestages im dort zum Download angebotenen GG der 146er noch drin ist…

    Sollte der Kommentarschreiber Helyes es tatsächlich nachweisen können, dass in der angesprochenen Ausgabe der GG-Artikel 146 fehlt, OBWOHL auf der Seite des Bundestages diese (noch) nicht erwähnt wird, könnte wohl absichtliche Irreführung des Deutschen Volkes von Seiten der sogen. Bundesregierung kaum besser nachzuweisen sein, oder?

  3. Wie du schon richtig sagst, ist die Finanzagentur einfach nur eine zwischengeschaltete Stelle/Schnittstelle, das Gerücht hält sich aber schon seit Jahren und wird mit Argumenten auch nicht aus der Welt zu schaffen sein, weil manche einfach daran Glauben wollen.

    Was die Verfassung und Souveränität angeht, so hat der Seitenbetreiber von IK-News ein Video auf einem Kongress aufgenommen, wo Schäuble sagt, dass Deutschland seit 1945/46 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän war, dass sollte zumindest die Richtung aufzeigen, bezüglich deiner Frage, ob der 2+4 Vertrag ein Friedensvertrag darstellt.

  4. Sehr guter Artikel.
    Zu Punkt 11 hab ich einen Beitrag:
    Ich habe mir erlaubt, nachdem ich die arglistige Täuschung endlich durchschaut habe, die Weiterbewilligung meiner Grundsicherung der Existenz (das sogenannte Hartz4)nun nach dem Grundgesetz statt wie bisher nach dem nichtigen SGB II da das SGB II eindeutig gegen Art. 19 Abs. 1 Satz 2 GG – Zitiergebot i. V. m. der durch das Bundesverfassungsgericht nicht erfolgten Feststellung der positiven Gültigkeit des SGB II i. S. d.7 Leitsatzes BVerfGE 1. 14 zu 1 BvR 1797/10 verstößt, ist dieses ganz offiziell als nichtig zu betrachten, hab ich auf dieser Seite entdeckt: http://grundrechteforum.de/klage-sgb2 zu beantragen. Ich habe deshalb den Weiterbewilligungsantrag nach dem SGB II handschriftlich abgeändert und das Wort SGB II unkenntlich gemacht und durch den korrekten Passus nach dem Grundgesetz beantragt, da ich Hilfsbedürftiger im Sinne des Grundgesetzes Artikel 11 GG, da eine ausreichende Lebensgrundlage nicht vorhanden ist, i. V. m. Artikel 1 Abs. 3 GG sowie Artikel 20 Abs. 1 GG sind.Das Jobcenter hat meinen Weiterbewilligungsantrag deshalb abgelehnt und mir aber auch keine zuständige Behörde benannt bei der ich meine Grundsicherung wie es mir ja ganz offiziell zusteht nach dem Grundgesetz beantragen kann. Ich habe sofort nach Erhalt des ablehnenden Bescheids Anfang Dezember sofort Widerspruch eingelegt und am selben Tag auch beim Sozialgericht Rechtsschutz beantragt…ich befürchte allerdings das Sie mich aus taktischen zeitlichen Gründen nun ins Leere laufen lassen werden, das heißt ich werde vermutlich ab dem 01.01.2012 ohne einen Cent dastehen.
    Desweiteren bin ich im Besitz eines Schreibens des Jobcenters in dem dieses wortwörtlich mitteilt, das neutrale Schiedsstellen NICHT vorgesehen sind. Ich fordere bereits seit mehreren Jahren neutrale Schiedsstellen, da es in unserer freiheitlichen Demokratie ja nicht sein darf, das der Gegner (Jobcenter) über meine Widersprüche gegen diese selbst entscheiden darf, sowas gibt es nur in einer Diktatur, in einer Demokratie hat dies eine neutrale Schiedsstelle zwischen Bürger und Behörde zu entscheiden und nicht die Behörde gegen die man wiederspricht (Ist ja logisch das die dann erstmal alles ablehnen). Als letztes möchte ich noch mitteilen das ich MEHRFACH beim Jobcenter, beim Sozialgericht und beim Landessozialgericht schriftlich nachgefragt habe, welches rechtsgültige Gesetz uns Bürger denn überhaupt dazu zwingen kann, mit dieser laut unserem Grundgesetz Artikel 20 in Verbindung mit GG Artikel 21 nachweislich (habe mittlerweile jede Menge an schriftlichem Beweismaterial) kriminellen und staatsfeindlichen Organisation namens Jobcenter die aufs widerwärtigste permanent unsere Demokratie angreift zwecks Arbeitssuche zusammenarbeiten zu müssen um die Grundsicherung der Existenz zu erhalten. Ich habe bis heute von keiner dieser Behörden eine Stellungnahme dazu erhalten, obwohl die Behörden laut Gesetz zur Auskunft verpflichtet sind.Das heißt auch hier werden wir Bürger arglistig getäuscht, da es so ein Gesetz ganz offensichtlich NICHT gibt.
    Ich hätte noch mehr skandalöses zu bieten aber das dürfte ja erstmal reichen. Nur das Ihr mich richtig versteht ich kämpfe hier für ca 8 Millionen hilfsbedürftige Bürger die wie Dreck behandelt werden (Arbeitslose, Behinderte, Rentner und sonstige hilfsbedürftige Bürger und natürlich auch für mich selbst).
    Gruss von einem leider bis jetzt ganz allein sehr erfolgreich kämpfenden (habe in den letzten 3 Jahren mehr als 20 finanzielle Sanktionen vom Jobcenter erhalten, aber so gut wie alle vor dem Sozialgericht gewonnen) Freiheitskämpfer und Verteidiger unseres Grundgesetzes und unserer freiheitlichen Demokratie der auch macht was er sagt und seinen Klarnamen derzeit erstmal aus Selbstschutzgründen noch geheim hält.
    Noname

  5. Sehr wichtiges Ps zu meinem vorherigen Text:
    Ich kämpfe daher übrigens auch für alle die arbeiten und schlecht bezahlt werden, da ich als Regelleistung für die Grundsicherung der Existenz nach dem GG 631 Euro (statt diese menschenunwürdigen ca. 370 Euro nach dem SGB II) beantragt habe, denn die Höhe der Leistungen haben dem Anspruch des Artikels 1 GG zu entsprechen. Als Grundlage hierfür habe ich auf die Basis der BMAS-Sonderauswertung der EVS 2003 nach den Vorgaben des BVerfG-Urteils vom 09.Februar 2010 von:
    Diplom-Kaufmann Rüdiger Böker
    Mitglied des Deutschen Sozialgerichtstag e.V.
    http://www.sozialgerichtstag.de
    Gutachter des Klägers im Verfahren BVerfG 1 BvL 1/09 verwiesen (ist ne PDF Datei bitte googeln, da ich den link nicht mehr habe), was bedeutet das die Stundenlöhne für die die arbeiten, aber wenig verdienen daher künftig deutlich angehoben werden müssen um eine Distanz zur Grundsicherung der Existenz zu bilden. Das gefällt „denen“ die uns diese Sch… eingebrockt haben natürlich gar nicht, da ich ihnen damit ein Milliardengeschäft durch die legalisierte Versklavung von Bundesbürgern versaue. Deshalb will man mich nun entsorgen und fertigmachen. Ich mach aber dennoch weiter, wenn es sein muß geb ich dafür sogar mein Leben. Das ist mir die freiheitleiche Demokratie in unserem Land definitiv wert. Vielleicht finde ich ja nun auch endlich gute Unterstützung, denn allein ist man ja ziemlich aufgeschmissen und gemeinsam geht es viel einfacher.Gibt es vielleicht hier jemanden der mitkämpfen will und mir helfen wird uns allen zu helfen? Das ELO Forum wie auch das- gegen Hartz 4 Forum- taugen leider nichts, hab ich schon abgecheckt. Da werden die Hilfsbedürftigen nicht gut beraten.
    Noname

  6. Hallo!

    wiedermal ein aufschlussreicher Post… Danke!

    …für manche ist es eben eine Ente. Es ist wie mit des Kaisers neuen Kleidern!

    Grüsse, der Caine

    • Natürlich ist eine Ente eine Ente und kein Elefant. Da kann 10 Mal „Elefant“ dran stehen. Wenn es wackelt wie eine Ente, Aussieht wie eine Ente, Geräusche macht wie eine Ente, dann ist es vielleicht keine Ente, aber bestimmt kein Elefant. Check check ^^

  7. Sapere Aude!

    Ich beschäftige Mich nun schon seit einigen Jahren mit der oben genannten Thematik, dadurch auch zwangsläufig mit der heutigen Politik, als auch mit „dem Weg des deutschen Volkes nach 1945“ (Lesetipp: „Der Weg des deutschen Volkes nach 1945“ von Carlo Schmid).

    Seit 1990, als „BRD“ und „DDR“ zur „BRD“ wurden, begann soetwas wie eine „Machtergreifung“ auf gemeinsamer, parteiübergreifender „2/3 Mehrheit“. Bis 2003 wurden zigtausende Gesetzte geändert, aufgehoben und ins Gegenteil verkehrt. Das Grundgesetz wurde hunderte Male umgeschrieben und in seinem Wesensgehalt verändert. ( Zum Vergleich: die personifikation des Bösen, der letzte legitime deutsche Kanzler, Adolf Hitler, änderte lediglich 5 Artikel der sog. Weimarer Verfassung bei Machtübernahme ).

    “Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein. – J. W. Goethe”

    Um kurz auf einige der genannten Punkte einzugehen;

    Zu Punkt 3: Artikel 23 wurde aufgehoben, ich glaube zwischen 1989 (Vor der Vereinigung schon) – 1993 und wurde dann erst durch die europäische „Phrase“ ersetzt.

    Zu Punkt 4: Ein Vorwort (Präambel) ist wohl zweifelsohne kein Gesetzestext, warum sollte man einen Artikel aufheben um Ihn dann ins Vorwort „einfügen? Zumal es nicht effektiv einen „Geltungsbereich“ festlegt. (Siehe zum Vergleich den „Geltungsbereich“ in der „Weimarer Verfassung“, [Art. 1] oder in der Verfassung des deutschen Reiches von 1871, so definiert man einen Geltungsbereich korrekt).

    Zu Punkt 5: Nein, da nicht ersichtlich ist wo es Geltung hat.

    Zu Punkt 6: 2+4 Vertrag ( 2= BRD & DDR + 4 = USA, Sowjetunion, Frankreich,& Britisches Empire) ist natürlich kein Friedensvertrag, da die Vier Siegermächte nie der BRD oder der DDR den Krieg erklärten, da diese Verwaltungskonstrukte der Siegermächte sind /waren, Kriegsgegner waren das Großdeutschen Reich & Siegermächte, d.h. der BRD / DDR fehlt die Legitimation, zudem müsste es noch eine Kapitulation des Großdeutschen Reiches geben. Nach HKLO sind wir noch im 2. WK.

    Zu Punkt 7: Nein.

    Zu Punkt 11 – 15: Böse Zungen behaupten, der Artikel wurde von „Verwaltungfachangestellten“ des Jobcenters selbst geschrieben, da diese, um sich die Arbeitszeit zu vertreiben, sich min. 6 Stunden täglich in zig Foren austoben.

    Meiner Ansicht nach müsste man alle Bundestagsabgeordneten der letzten 20 Jahre für die Teilnahme bzw.die Unterstützung der Angriffskriege in Jugoslawien, Afghanistan, Iraq und Lybien festnehmen und nach StGb zu einer Freiheitsstrafe von min. 10 Jahren verurteilen.

    PS. Völkerrecht ist ein Traum eines naiven Träumers

  8. also ich hab die ganze GG – BRD GmbH Geschichte mal mit einer ehemaligen Finanzamts Angestellten durchgekaut.Am Anfang war sie Skeptisch ! Doch je mehr ich auf Details zusprechen kam wurden die Augen und Ohren immer Größer . Ich Glaub sie wird sich weiter damit Auseinander setzen.
    Ich versuche gerade meine in die Rentenkasse eingezahlten Beiträge zurück zu bekommen.Die gehen davon aus das ich Brd Staatsbürger bin, hab ja schließlich ein BRD-Reisepass aber keinen BRD Personal-Ausweis!!
    Wer kann sollte eine Personenstandserklärung machen! Und keine Steuern mehr zahlen!!!!
    Ach ja das mit der Verfassung ! Habt ihr nicht in BRD da nie eine vom VOLKE gewählt wurde,aber in der EU wird permanent von solcher gefasselt .

    Leute wacht auf,es wird hart für euch.

  9. Wie du subversiv versuchst meine Seite schlecht zu reden… Dein Kommentar ist freigeschaltet und wurde sogar von mir sachlich kommentiert. Einfach nur peinlich was du hier treibst.

    • Wo ist denn der Kommentar? Sehe ich nicht. Für das Kommentieren war auch erstmal eine Anmeldung notwendig, was ich erst nach den zweiten Versuch feststellte, da der Hinweis unauffällig im Text versteckt war. Somit war mein erster Kommentar ohnehin im Nirvana verloren. Ich bitte Dich mit Nachdruck, irgendwelche Diffamierungen, Namensnennungen, vor allem gegen Menschen die mit diesem Blog nichts zu tun haben, von Deiner Schnellschuss-Bude zu entfernen. Man wird es Dir danken.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s