Vanessa Hessler über die Gaddafi-Familie

Vanessa Hessler ist (war) Model für die Marke Alice, aka Hansenet und seit 2010 Telefonica. Seit einiger Zeit ist sie in der Werbung nicht mehr zu sehen. Hessler bekannte sich zu ihrer Liebe Mutassim und nannte die Medien-Hetze gegen Libyen beim Namen, während Telefonica durch seine Kündigung für illegale Bombardierungen gegen friedliche Menschen in Sirte und Prima steht.

Aus einem Leserkommentar: „Wer im Rampenlicht steht, der muss seine Meinung dem vorgeschriebenen Dogma anpassen oder für sich behalten. Hätte Vanessa Hessler vor zwei Jahren die Gaddafifamilie als Mörder und Diktatoren bezeichnet, dann wäre sie wahrscheinlich auch gefeuert worden. Von Schröder bis Berlusconi haben alle sehr gern die Hand Gaddafis geschüttelt, und sein Sohn Mutassim saß in der UN-Generalversammlung, parlierte noch 2009 mit US-Außenministerin Hillary Clinton, und besuchte die Filmfestspiele in Cannes und Venedig. Der Kampf um Libyens Bodenschätze macht aus Freunden Feinde und aus hofierten Staatsmännern Diktatoren.“

Einige Zitate aus Medienberichten:

Doch sie sprach auch über die Verwandten ihres Ex-Geliebten. Die Gaddafi-Familie sei nicht so gewesen, wie sie dargestellt werde, sie habe „normale Menschen“ getroffen. „Wir – Frankreich und Großbritannien – haben die Rebellen finanziert. Die Leute wissen nicht, was sie tun“, meinte Hessler zur Verteidigung des Gaddafi-Clans und ihres toten Ex-Liebhabers. Mit diesem verbinde sie „eine leidenschaftliche Geschichte“ , sagte das italo-amerikanische Topmodel, „wir sind vier Jahre lang zusammen gewesen.“ Die Liaison ging jedoch bereits auseinander, bevor der arabische Frühling Libyen erreichte.

Der Sohn des libyschen Ex-Diktators Muammar al-Gaddafi war am 20. Oktober in den Bürgerkriegswirren ums Leben gekommen. „In diesem Moment widert mich alles an, außer Libyen“, sagte Hessler der Zeitschrift über ihre Gefühle nach dem Tod des Gaddafi-Sohnes. „Ich mag nicht daran denken, dass es wahr ist. Es ist alles sehr traurig“, fügte sie hinzu.

Quellen:
Telefónica trennt sich von „Alice“
Karrierekiller Diktatorensohn?
Weitere Quellen (Google-Suche)

Gekündigt hatte ich bereits Anfang November aus einem anderen Grund. Alice/Hansenet hat seine technische Zusage nicht eingehalten, dass man den Anschluss mit jedem handelsüblichen DSL-Endgerät benutzen könne. Tatsächlich wurde ein NGN-Anschluss geschaltet, den man aber nur mit dem speziellen Alice-Router benutzen kann.

Foto: Geklaut.

2 Gedanken zu “Vanessa Hessler über die Gaddafi-Familie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s