Stadt Esslingen entschuldigt sich – Esslinger Umwelttag

Esslinger Umwelttag

Die Stadt Esslingen lud ihre Bürger zum Esslinger Umwelttag am Samstag, 02.07.2011 ein. Der Umwelttag stand unter dem Programm von Esslingen & CO2 – Die Klima-Initiative, bei der alle gewinnen (Webseite, LC2011 berichtete). Diese Kampagne für den Klimaschutz soll die Bürger zum Mitmachen animieren und die regionalen Firmen sollen Präsenz zeigen und PR-Arbeit machen können.

Die Stadt wollte Informationen und Anregungen zum Umwelt- und Klimaschutz geben. Mit dabei waren Esslinger Umweltschutzorganisationen und -gruppen, Vereine, Parteien, Handwerk, das Energiezentrum Esslingen und die Stadtverwaltung. – An sich waren gute Ideen dabei, von der Wärmedämmung des eigenen Hauses bis zum E-Bike oder dem E-Cell Auto von Mercedes, für das es aber noch keine Aussicht auf tatsächliche Verfügbarkeit gibt, aber es sieht halt schön aus und rückt Mercedes ins rechte Licht.

Problematisch ist bei Esslingen & CO2 allerdings, dass die Stadt offenbar den Bürger für blöd hält und auf Dogmen aufbaut, also z. B. der Annahme, der CO2-Gehalt der Luft und damit der Mensch sei für einen globalen Klimawandel verantwortlich, wofür es nun leider keinerlei Beweise mehr gibt.

Und so waren wir am Samstag dabei und redeten am Rande der Veranstaltung mit verschiedenen Teilnehmern und Mitarbeitern der Stadt Esslingen. Diese möchten sich ausdrücklich dafür entschuldigen, die Menschen der Stadt für so dumm gehalten zu haben. Einige Stimmen dazu:

Uta Westerich von der Stabstelle Klimaschutz der Stadt Esslingen sagte:
„Ich habe nicht geahnt, dass einige Esslinger Bürger so gut informiert sind. Hier musste ich mich auch erst einmal selbst schlau machen. Ein interessanter TV-Bericht ist der von John Coleman, der anhand der Vergangenheit zeigt, dass ein wärmeres Klima keine Folge von einem erhöhten CO2-Gehalt ist, sondern vielmehr umgekehrt! Ich war verblüfft.“

Eine Passantin ergänzte:
„Bei einem so sensiblen Thema … das auch umstrittenen ist … wie CO2 und dem Klima, … da sollten wir auf gutes Klima untereinander setzen und nur mit erwiesenen Fakten arbeiten! … Es empört mich, dass die Stadt in der ich jahrzentelang lebe, auf eine Lüge aufbaut.“

Ein bekannter Politiker in Esslingen meinte später:
„Dafür schäme ich mich.“

Der Beauftragte für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Karpentier sagte uns:
„Ja, wir sollten unsere guten Ideen nicht auf unbewiesenen Vermutungen und Propaganda aufbauen. Das kommt niemandem zu Gute und es war falsch. Besonders, wenn maßgeblich der Steuerzahler dafür aufkommt. Unsere Werbeabteilung wurde bereits angehalten, hier Änderungen vorzunehmen.“

Wir danken den Stimmen und empfehlen zur weiteren Lektüre diese Videos sowie diesen Artikel aus Focus Money.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Stadt Esslingen entschuldigt sich – Esslinger Umwelttag

  1. Pingback: Die Stadt Esslingen entschuldigt sich für die CO 2 – Luege: - Schwarz Weiss Wir lassen keinen 3. Weltkrieg zu!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s