35 Inconvenient Truths – The errors in Al Gore’s movie

Schon vor dem Climategate-Skandal war die menschengemachte, weltweite Klimaerwärmung sowie die Behauptung, mehr CO2 erhöhe die weltweite Durchschnittstemperatur, unter Wissenschaftlern stark umstritten. Ein Beispiel ist dieses Dokument aus dem Jahr 2007 von Christopher Monckton of Brenchley, der Berater von Margaret Thatcher war.

PDF-Download (2.657 kB)

Wenn das Wetter einerseits nur 2-3 Tage im Voraus halbwegs zuverlässig vorhergesagt werden kann, denken Sie, dass man andererseits für das Klima Zehn oder 20 Jahre in die Zukunft blicken kann?

Wenn der Gesamtanteil von CO2 an unserer Atmospäre 0,0385 Prozent beträgt, und der Mensch an davon nur 3-15 Prozent beeinflusst, also absolut maximal 0,005775 Prozent, was denken Sie: Wird dies irgendeine Klimaerwärmung zur Folge haben?

Das IPCC wurde gegründet mit dem Ziel, einen Beweis für die weltweite Klimaerwärmung zu liefern! Was denken Sie: Wird es auf dieser Grundlage auf der Suche nach wissenschaftlicher Arbeit arbeiten, oder wird es Propaganda für politische Zwecke betreiben?

Das Problem ist: Wenn jemand irgendwann einmal herausfindet, dass der Mensch wirklich zerstörerisch ist, nämlich durch Kriege, Chemtrails, HAARP, Uranmunition usw., wer wird dem dann noch glauben?

Unsere Liste mit Vorträgen, Dokumentationen, Webseiten.

Advertisements

Ein Gedanke zu “35 Inconvenient Truths – The errors in Al Gore’s movie

  1. Pingback: Positives Fühlen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s