Deutschland im Kosovokrieg 1999

Es begann mit einer Lüge – Deutschland im Kosovokrieg 1999

Die NATO ist eine internationale Verbrecherorganisation und Rudolf Scharping ein Kriegstreiber und Verbrecher. Beweis: Alleine dieser Film reicht als Beweis völlig aus.

Dieser Film zeigt, wie schon vom ersten Tag des Kosovo-Krieges an die Bevölkerung getäuscht wurde. Dieser Film zeigt auch, wie Tatsachen verfälscht und Fakten erfunden, wie manipuliert und auch gelogen wurde. Dieser Film zeigt, weshalb Bomben auf Belgrad fielen. Am Ende ist klar: „Lügen und Propaganda in Zeiten des Krieges sind meist stärker. Sie sind Waffen. Sie töten die Wahrheit.“ Das Manuskript zum Film bei der AG Friedensforschung.

Advertisements

4 Gedanken zu “Deutschland im Kosovokrieg 1999

  1. Pingback: Deutschland im Kosovokrieg 1999

  2. Das ist doch der letzte Scheiss. Der sprecher dieses Videos hat garkeine Ahnung. 37 Tote bevor die Nato angegriffen hat, ist nicht genug um das als humanitäre katastrofe zu bezeichnen oder was? Wieviele Tote hätte es denn noch geben müssen?! Fakt ist, Kosovo wäre ausgerottet wenn denen nicht geholfen worden wäre. Und Milosovic der war doch an allem Schuld. In Titos Zeiten war es ganz anders, aber Kosovo hat eben immer den albanern gehört und da können die Serben sich das Land nicht einfach unter den Nägel reissen.

    • Was macht Deutschland wenn Tuerkische Mitbuerger irgendwann NRW mit Gewalt abkoppeln wollen vom Deutschen Staat? Sehen die nur zu oder wurde es als Terrorismus angesehen werden?

      • …und guck mal die geschichte des Kosovos an, z.B. bei Wikipedia…Da war immer der Haubtsitz der Serben, bis Albaner kamen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s