Was noch geschah (II)

EHEC-Virus. Das RKI hat sich was Neues ausgedacht. Wer glaubt diese Sch#%$e eigentlich noch? Wer Beweise will, ist ganz unten durch. Bauern dürfen jetzt erstmal ihre Gurken in die Tonne hauen. Ein Schelm wer hier an eine Kampagne gegen unsere Bauern und Marktteilnehmer denkt. Aber wie war das noch mit Schweinegrippe, H5N1, Kaninchengrippe und Co.? Kaninchengrippe? Erzählen Sie es nicht dem RKI! Ich wars nicht!!!

Ein Vulkan will mal wieder den Flugverkehr lahmlegen. Ähm, und was ist mit Chemtrails? Die sind natürlich nicht gefährlich oder die gibts gar nicht. Soso.

Kernkraftwerke werden auf den Prüfstand gestellt und Oettinger setzt auf die „Kraft der Argumente“, LOL. Die vielen Flugzeugabstürze der letzten Zeit müssen aber wirklich verhindert werden. Die Bösen sind die Terroristen, und die sitzen im Landtag, im Bundestag, und vor allem bei ihren Bilderberg-Treffen.

Ich bin für die Einführung einer Geheimniskrämerei-, Schattenregierungs- und Illegale Justiz-Steuer von mindestens 666 Prozent auf alles.

Die Agentur „Bundesagentur für Arbeit“ hat endlich begriffen, dass ABM-Maßnahmen und Ein-Euro-Jobs nur unnötig Gelder verschlingen und Zettelkram verursachen. Sie will nun auch erkannt haben dass Empfänger von Transferleistungen möglicherweise Arbeit suchen und mehr Arbeitslose in Arbeit vermitteln. Sic!

Ein Bundeswehrsoldat ist in Afghanistan von seinem Leben erlöst worden; nur der Auslöser dafür war unschön: Feuergefecht. Wer sich von einem Geldsystem erpressen, von seiner Familie losreißen lässt, in einen abartigen Krieg geht, der darf sich nach dem Ende seines Körpers aber auch nicht beschweren. Bleibt zu hoffen, dass dem einen oder anderen aus seinem Umfeld irgendwo ein Licht aufgeht und das Krieg spielen einfach mal sein lässt. Dann gibts auch weniger Tote, weniger gebrochene Herzen, weniger Schmerz. Denn wenn die Deutsche Mission in Gebieten mit „kriegsähnlichen Zuständen“ eine humanitäre sein sollte: Warum werden dann nicht das DRK, das THW, das Weiße Kreuz oder Ärzte ohne Grenzen in diese Gebiete gelassen? Also: Krieg ist Krieg. FALSCH: Krieg ist Frieden.

Das Kartellamt will die Spritpreise unter die Lupe nehmen. Haha. Okay. Wie wäre es denn mal mit der Reduktion der Besteuerung auf alle Kraftstoffe auf, sagen wir, maximal 10 Prozent?! Das sagt auch Klaus Picard, der Hauptgeschäftsführer des Mineralölwirtschaftsverbandes. Mehr ist auch gar nicht notwendig. Und dann mal kräftig für die Ausbesserung der kaputten Straßen sorgen!

Kinderlärm ist kein Klagegrund mehr gegen Kindergärten und Kitas. Leute Ihr habt (hattet) Probleme. Kinderlärm ist doch was Schönes, besser als Auto- oder Lkw-Lärm, oder ein Presslufthammer!

Die Griechen machens richtig: Steuern verweigern und auf die Straße gehen, bis die Re-gier-ung einen anderen Kurs geht. Erpressung ist das nicht, denn eine Regierung ist nur legitimiert, sofern sie dem Volk dient. Regierungen DIENEN dem Volk. Das ist der einzige Weg, und dies ist hiermit ein Befehl auch an jede Deutsche Einrichtung, die vorgibt, in öffentlichem Auftrag zu handeln 😉

Quellennachweis: Det Intonet.
Danke fürs Lesen.

4 Gedanken zu “Was noch geschah (II)

  1. Pingback: THW News

  2. Pingback: Zum 26.06.11 und anderen sich häufenden „apokalyptischen Vorzeichen“ « Adalberts Meckerecke

  3. Pingback: Warum man keine Steuern bezahlen muss! | NetzNews

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s