Chemtrails – Tief durchatmen! (Autowerbung 1)

Wie war das nochmal mit der Aufklärung? Darum wird viel diskutiert. Die einen sagen, man dürfe keine Missionierung begehen, die anderen, man müsse doch etwas tun.

Vielleicht hilft uns diese Sichtweise weiter: Mit Informationen ist es genauso wie mit allen Waren und Dienstleistungen, die angeboten und nachgefragt werden. Wenn ich etwas nicht haben will, lasse ich es im Regal stehen. Niemand bedrängt mich, damit ich es doch kaufe. TV-Werbung ist zwar teilweise sehr agressiv, Manioulation überall, aber ich habe dennoch die Möglichkeit, die Propagandamaschine abzustellen. Was ich also nicht brauche, lasse ich auf dem Basar der Angebote stehen.

Genauso ist es mit den „News“. Täglich begegnen wir einem unendlichen Angebot an Infos, die uns doch bitte zu interessieren haben. Was ich nicht wissen will, dem kann ich trotzdem noch entkommen. Vor allem in Europa ist das noch möglich, solange wir uns nicht zu sehr einschüchtern lassen (Angst) und nicht alles glauben.

Und jetzt schaut mal her:

Chemtrails Autowerbung

„Chemtrails enthalten Aluminium und Barium“ ist die Botschaft. „Tief durchatmen“ zeigt das Paradoxon und den Willen, das beste daraus zu machen. Schließlich atmen wir alle die gleiche Luft. Wer nun etwas genauer wissen oder ein Gespräch möchte, spricht den Fahrer einfach mal an. Wer dies nicht will, fährt einfach weiter. Ich habe mir sagen lassen, dass dies anderswo schon dazu geführt hat, dass auf der Autobahn auf dem Seitenstreifen ein Gespräch entstanden ist.

Wer nicht ständig „… selbst die Veränderung die Du in der Welt sehen willst“ sein will, wer in seinem privaten Umfeld schon aufklärerisch engagiert ist, der darf natürlich auch raus auf die Straße gehen. Daran ist nichts aber auch gar nichts verwerflich, denke ich.

Dies ist keine Aktion! Dies ist jetzt mein Normalzustand, wobei ich natürlich die „Sprüche“ variieren werde. Warum machst du, lieber Leser dieses Blogs nicht genauso? Alle die (noch) einen Pkw fahren, können das auch. Jedes Auto ist eine hervorragende Werbefläche. Was denkt Ihr? Besonders interessieren mich Eure eigenen Aktionen und Ideen. Wie immer gerne als Kommentar.

Advertisements

11 Gedanken zu “Chemtrails – Tief durchatmen! (Autowerbung 1)

  1. Pingback: Was in aller Welt wird hier versprüht? | Info Extratotal

  2. ich bin auch der meinung das der spruch „chemtrails sind geil“ auch für gesprächstoff sorgen kann. klar ist dieser spruch ein schlechter witz aber es geht ja auch um den begriff von chemtrails zu etablieren.

  3. Die Idee ist super… und mein Auto noch ganz „nackt“ 🙂 Werde ich beizeiten auch machen.
    Problem weiterhin: Wie bekommt man die Menschen dazu, sich wirklich auch mal drauf einzulassen und sich über chemtrails zu informieren, ohne, dass man gleich als Verschwörungstheoretiker dargestellt wird?
    Naja, aber deine Idee ist zumindest ein Anfang. Wenigstens jeder, der an der roten Ampel hinter mir steht, wird das zumindest lesen. Ob er es versteht ist was anderes. Es ist ein Anfang!
    (Hast du das mit Folie an die Scheibe geklebt oder einfach bedrucktes Papier?)
    Lg!

    • Hallo flimmerwesen!
      Zur ersten Frage: Das untertänige Denken, andere könnten Dich als Verschwörungstheoretiker hinstellen muss als erstes verschwinden. Was hast Du denn zu verlieren? 99 machen das vielleicht so, aber einer gibt Deinen Worten Geltung und es entsteht vielleicht eine gute Beziehung. Und selbst wenn nicht: Willst Du gelebt haben, anderen die Möglichkeit gegeben haben, auch mal etwas anderes zu hören als die Mainstream-Suppe, oder willst Du weiterhin im Netz und an (doch relativ geschlossenen) Stammtischkreisen sein?
      Raus auf die Straße. Alle können es sehen, alle sollen es sehen. Sicher wird es immer welche geben die meinen „Seht die Verschwörungsspinner werden lauter.“ – Aber: Wenn die Informationen so klar sind, wenn es jeder sehen kann und Du es ihnen richtig gut servierst, dann wird sich zeigen wer die wirklichen Verschwörungsspinner sind: Diejenigen, die im Jahr 2011 immer noch nicht in der Lage waren ihren eigenen Himmel zu beobachten, oder diejenigen, die eindeutige Beobachtungen gemacht, Bodenproben ausgewertet und Patente recherchiert haben?!
      Zur zweiten Frage: Bisher (Foto) ist das ganz einfaches Druckerpapier, DIN A4 Querformat und drei Blätter nebeneinander geklebt und mit Tesa von innen an der Rückscheibe befestigt. Allerdings habe ich jetzt auch statisch aufgeladene Folie gefunden, die fast überall haftet, an Tapeten, Rohputz, Holz, Metall, Glas usw. Diese kann man mit jedem Edding beschriften. Die Kosten liegen bei ca. 1 Euro pro 60 x 40 cm Plakat (taktifol.com). Bedruckbare, statisch haftende Folie gibt es leider nur in recht hohen Auflagen ab 100 Stück bei Druckereien wie flyeralarm.com. Wer Interesse an einer Sammelbestellung hat, darf sich ja gerne melden.
      VG!

      • ok, also erstmal die billige version für mein auto:) werde ich gleich morgen anbringen.

        Deine Antwort zu Frage eins: Du hast schon Recht irgendwie. Mein Freund hat mich erst auf diesen Trichter gebracht, auch wenn der übelsten Widerstand im Freundeskreis und der Familie aushalten muss. Aber ich hab mich dem nicht entziehen können 🙂 und hab mir dann schließlich selbst eine MEinung gebildet. Aber wäre er nicht gewesen, dann wäre ich noch immer so dumm… also einfach mal drauf los!
        und die chemtrails… das ist ja nun wirklich ein paradebeispiel – wie du schon gesagt hast, sie sind nun wirklich nicht zu übersehen!

      • ps: darf ich euch auf meinen blog verlinken? mein blog ist zwar nur eine art tagebuch und persönlich, aber vielleicht schaut der ein oder andere ja bei euch vorbei?

  4. Pingback: No food shall be grown… (Autowerbung 2) « Local Change 2011

  5. Pingback: Umfrage: Wie soll ab 15. Juni meine Autowerbung lauten? « Local Change 2011

  6. Pingback: Fotos gesucht & Vorschläge für Deine Autowerbung « Local Change 2011

  7. Leute schaut euch das mal an. Recht eindrucksvoll!!

    Chemtrails – Pilot malt Buchstaben an den Himmel!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s