Der Schwätzer Jörg Kachelmann und so^^

Das Landgericht Berlin hob nämlich das Versäumnisurteil gegen Herrn Kachelmann auf und wies den Antrag des Teilnehmers der Bürgerinitiative Sauberer Himmel auf Erlass einer einstweiligen Verfügung zurück. Die im Zuge der Urteilsverkündung vorgetragene Begründung des Landgerichts fiel lapidar aus:

Die Bezeichnung “verrückt” sei im umgangssprachlichen Sinne gemeint gewesen und nicht so, dass er alle als krank darstellen wollte. Und zum Vorwurf “Neonazis” vertrat der Richter gar die Auffassung: “So oft, wie das heute jemanden vorgeworfen wird, ist es fraglich, ob das noch eine Prangerwirkung hat.”

Quelle: infowars

Na dann wolln wir mal:

Jörg Kachelmann befürwortet die Zerstörung der Umwelt

und Vergiftung von Mensch und Tier durch Schwermetalle.

Außerdem hat Jörg Kachelmann keine Eier in der Hose.

So, das bleibt hier solange stehen, bis ein gesetzlicher Richter eines völkerrechtlich legitimierten Rechtsstaates die Beleidigungen Herrn Kachelmanns verurteilt. Chemtrail-Beobachter sind keine Neonazis oder Verrückte.

Auszüge der Rede des iranischen Präsidenten Ahmadinedschad vom 24.04.2006

Erlauben Sie mir, einige Worte an das in Deutschland und Österreich lebende Volk zu richten. Betrachten Sie die Atmosphäre in der Welt heute. Betrachten Sie, wie jene, die vorgeben, die Menschenrechte und die Demokratie zu fördern, in Wirklichkeit die Welt regieren möchten!

Vor 60 Jahren hat ein Krieg stattgefunden, in dem auf beiden Seiten 60 Millionen Menschen umgekommen sind. Hätten wir zu dieser Zeit die Macht dazu gehabt, hätten wir diese Schlächterei verhindert. Jedenfalls, so weit es in unserer Macht gestanden hätte, hätten wir versucht, dieses Abschlachten zu verhindern. 60 Jahre sind seit jenem Krieg vergangen, und die Menschen in Palästina bezahlen noch immer einen hohen Preis für einen Krieg, an dem sie nicht beteiligt waren. Die heutige Generation in Deutschland bezahlt noch immer Wiedergutmachung für einen Krieg, an dem sie nicht teilgenommen hat.

Ich stelle nun die folgende Frage:

Treffen wir selbst die Annahme, daß vor 60 Jahren ein bestimmtes Regime einen Krieg begonnen und bestimmte Verbrechen begangen hätte. Drei Generationen später, welche Schuld trifft die gegenwärtige Generation in Deutschland, daß sie derart erniedrigt werden dürfte? Warum kann sie keine eigenständige Rolle in den internationalen Beziehungen spielen?

Die Menschen dort werden pausenlos gemahnt, ihre Eltern seien Verbrecher gewesen. Denkmäler werden errichtet. Alle Länder bauen Denkmäler für Dinge, auf die sie stolz sind; und wenn Touristen das Land besuchen, zeigen sie ihnen diese Denkmäler. Aber dort werden Denkmäler gebaut, wo jeder Deutsche, der daran vorbeigeht, ständig daran gemahnt wird: “Sieh her, Du bist das Kind von Verbechern und du mußt auf Dauer erniedrigt werden!”

Auf dem Gebiet der Kultur, in der Wissenschaft und in den internationalen Beziehungen sollte Deutschland eigentlich eine herausragende Stellung haben. Aber 60 Jahre danach werden sie immer noch von jener Handvoll von Menschen in Geiselhaft gehalten, die damals selbst die Ereignisse der Epoche geplant haben. Und nun ordnen sie sogar an, daß niemand über die Ereignisse dieser Zeit sprechen und sie analysieren darf! Warum soll eine kleine Handvoll Menschen die ganze Welt in Brand stecken dürfen, einzig zu dem Zweck, sich die eigenen Taschen zu füllen? Warum!?

Wir sind gegen diese Art, die Welt zu lenken und wir sprechen dies auch deutlich aus. Ich erkläre hier ganz offen, daß ich die politischen Methoden der USA und von Großbritannien ablehne, mit denen sie die Welt dirigieren. Und im übrigen, ich selbst trete für Frieden und Ruhe ein, ich bin ein sehr friedliebender Mensch.

Wie kommt es eigentlich, daß jedesmal, wenn euch jemand kritisiert oder eure Verfehlungen aufdeckt, ihr ihn sofort durch die von euch finanzierten Medien angreifen laßt und ihn als Verbrecher darstellt? Falsch! Ahmadinedschad ist ein einfacher Lehrer und ein friedliebender Mensch. So Gott will, werde ich nie einem Lebewesen oder einem unbelebten Gegenstand Schaden zufügen. In meinem ganzen Leben habe ich noch keiner Ameise etwas zuleide getan.

Quelle: Schwarzeliste

Ähnliche Artikel:
- Ahmadinedschad im Interview mit Claus Kleber (ZDF)
- Ahmadinedschad: Westliche Demokratie ist eine große Täuschung
- Der Iran baute an der Bombe, aber Beweise haben wir nicht
- Handelsblatt und Spiegel Online lügen

Das Wesen der Psychiatrie-Industrie

Psychiatrie ist Quacksalberei und Geschäftemacherei ohne Auftrag, weil gegen den Willen der Patienten entschieden wird. Nach der Entmündigung folgt die Gehirnwäsche. Genauso wie Psychiatrie ein Milliardengeschäft ist, ist die Juristerei und der sogenannte “Rechtsstaat” Rechtsverdrehung und Geldmacherei ohne Auftrag. Die Erweiterung von DSM 1 bis 5 und nun die Präventiv-Disgnostik sind nichts anderes als Stufen der Markterweiterung. Solange eine Industrie Geld mit diesem Schmuh verdient, glaube keinem Psychiater. Du bist gesund.

Die menschenverachtende Ideologie der Psychiatrie

Das DSM: Diagnostisches und Statistisches Manual – Tödliches Blendwerk Der Psychiatrie

Ein aufwendiger pseudowissenschaftlicher Betrug… Es ist 943 Seiten dick und führt 374 psychische “Störungen” auf. Es ist die Grundlage für die Auflistung psychischer Störungen in der Internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD), die in aller Welt eingesetzt wird. Obwohl es weniger als fünf Pfund wiegt reicht sein Einfluss in alle Aspekte der modernen Gesellschaft hinein: unsere Regierungen, unsre Gerichtshöfe, unser Militär, unsere Medien und unsere Schule. Durch die Verwendung dieses Buches können Psychiater die Verabreichung von Psychopharmaka erzwingen, Familien die Kinder entziehen und Menschen der ihnen innewohnenden persönlichen Freiheiten berauben. Es geht um das Diagnostische und Statistische Manual Psychischer Störungen der Psychiatrie. Es ist der Motor, der eine 330 Milliarden Dollar schwere psychiatrische Industrie antreibt. Liegen dem DSM irgendwelche Beweise zugrunde? Oder ist es nichts weiter als ein aufwendiger pseudowissenschaftlicher Betrug? Von den Produzenten der preisgekrönten Dokumentationen Ein Milliarden-Geschäft: Gefährliche Psychopharmaka, Die Vermarktung erfundener Krankheiten und der DVD Psychiatrie — Die Todesfalle kommt die schockierende Wahrheit, die hinter dem tödlichen Blendwerk der Psychiatrie steckt.

Ein Milliarden-Geschäft – Gefährliche Psychopharmaka

Die Fakten sind schwer zu glauben, sie zu ignorieren könnte jedoch tödlich sein.

Psychatrie: Die Vermarktung erfundener Krankheiten

AZK Konferenz VI – 27.11.2010. Vortrag von Nicola Cramer, Bernd Trepping Deutschland.

Gefahren der Psychiatrie

Jo Conrad inverviewt Bernd Trepping. Bernd Trepping von der KVPM spricht über Verstöße der Psychiatrie gegen die Menschenerechte und wie man sich davor schützen kann.

Rechtsanwältin Claudia Grether spricht über Betreuung, Psychiatrie und Korruption.

Dr. med. Martin Zinkler über Zwang und Gewalt in der Psychiatrie

Dr. med. Martin Zinkler spricht auf dem Selbsthilfetag des Landesverbands Psychiatrieerfahrener Baden-Württemberg am 10.12.2011 in Stuttgart über Zwang und Gewalt in der Psychiatrie. In seinem Vortrag vergleicht er die Zwangsmaßnahmen in der deutschen Psychiatrie mit denen in England.

Können wir weiter rückwärts denken und dabei vorwärts laufen?

JOY DENALANE – NIEMAND (WAS WIR NICHT TUN)

Kann Zeit aus Geld gemacht sein
Und wir uns Zeit erkaufen
Können wir weiter rückwärts denken
Und dabei vorwärts laufen

Können wir Liebe predigen
Wenn uns der Glaube teilt
Können wir noch einen Feldzug führen
Und meinen, dass er uns eint

Sag mir, ich muss wissen, wo wir stehen
Sag mir, denn ich glaub nicht mehr, dass das geht

Wie lang
Wie lang drehen wir uns noch im Kreis
Niemand
Und niemand, der uns die Richtung weist
Wie lang
Wie lang sind wir (noch) sehenden Auges stumm
Niemand
Wird tun, was wir nicht tun

Können wir den Weg gemeinsam gehen
Und jeder will zuerst an’s Ziel
Kann die Welt so reich gesät sein
Mit zu wenig und zu viel

Können wir noch länger hadern
Und meinen es liegt nicht bei uns
Können wir das Unrecht nur benennen
Und doch leben von seiner Gunst

Sag mir, ich muss wissen, wo wir stehen
Sag mir, denn ich glaub nicht mehr, dass das geht

Wie lang
Wie lang drehen wir uns noch im Kreis
Niemand
Und niemand, der uns die Richtung weist
Wie lang
Wie lang sind wir (noch) sehenden Auges stumm
Niemand
Wird tun, was wir nicht tun

Wir können noch lang beteuern
Was uns am Herzen liegt
Doch ein Funke macht kein Feuer
So wie der Tropfen schnell versiegt
Oder wir gehen den Weg zusammen
Und nehmen’s in die Hand
Was wir nicht tun, macht niemand

Wie lang
Wie lang drehen wir uns noch im Kreis
Niemand
Und niemand, der uns die Richtung weist
Wie lang
Wie lang sind wir (noch) sehenden Auges stumm
Niemand, nein niemand
Wird tun, was wir nicht tun

Die Methoden der MVS Medien Service Ltd. und der PVZ Pressevertriebszentrale GmbH & Co. KG

Da die PVZ immer noch ihren Zeitschriften-Müll bei mir lagern will und weiterhin wertlose Rechnungen schickt, veröffentliche ich das hier mal. Aus meiner Antwort geht eigentlich schon alles hervor. Dennoch die kurze Vorgeschichte: Ich habe ein Abonnement einer nicht näher bezeichneten Zeitschrift abgeschlossen, weil angebliche Schüler oder Studenten behaupteten, man bekomme die Zeitschrift nur probeweise und müsse dann die Qualität der Zustellung bewerten. Dann habe ich innerhalb von 14 Tagen gemäß Widerrufsrecht bei der MVS Medien Service Ltd. (MVS) widerrufen (nicht gekündigt!!) und dies per Einschreiben mit Rückschein gemacht. Andere Kommunikationswege waren nicht möglich, da diese Firma offenbar nirgendwo eine Telefon- oder Faxnummer angibt. Zuständig fühlt sich aber wohl die PVZ Pressevertriebszentrale GmbH & Co. KG (PVZ), gegen die offensichtlich (laut Internetrecherchen) zurzeit sehr viele Rechtsanwälte prozessieren.

Meine Rechtsauffassung: Ich habe mit der PVZ keinen Vertrag. Den Vertrag mit der MVS hatte ich widerrufen. Ich betone, dass meiner Ansicht nach weder PVZ noch MVS Abzocke betreiben… Sie spielen schlicht und einfach mit der Dummheit ihrer Kunden. Hier meine Absage an die PVZ, die immer noch Rechnungen schickt als wäre nichts gewesen:

— Beginn —

Standardbrief
PVZ Pressevertriebszentrale GmbH & Co. KG
Frau Xxxxxxx
23615 Stockelsdorf

24.12.2011

Ihr Schreiben vom 20.12.2011; kein Vertrag, keine Kundennummer

Sehr geehrte Frau Xxxxxxx,

zu Ihrer rein privaten Information und ohne dass dies einen Vertrag begründen könnte, teile ich Ihnen mit: Ihr Schreiben vom 20.12.2011 und Ihre Rechtsauffassung verwundern mich sehr.

  1. Ich habe mit Ihrer Firma keinen Vertrag. Aus den von Ihnen beigefügten Kopien geht ein Vertragsverhältnis zwischen der MVS Medien Service Ltd. („MVS“) und mir, und nicht zwischen der PVZ Pressevertriebszentrale GmbH & Co. KG („PVZ“) und mir hervor.
  2. Widerruf. Gegenüber MVS habe ich innerhalb von 14 Tagen per Einschreibe-Brief widerrufen (nicht gekündigt). Der Rückschein von MVS liegt mir unterschrieben vor. Meinen Widerruf gegenüber MVS sowie die Kopie des Rückscheins übersende ich Ihnen nicht, da ich hierzu keine Veranlassung sehe.

Eine Anerkennung meiner Kündigung ist daher doppelter Unsinn. Ich habe keinen Vertrag mit Ihnen, und daher auch keine Veranlassung zur Kündigung, und habe auch gar nicht gekündigt.

Ein Zusammenhang zwischen MVS und PVZ war bei Vertragsunterzeichnung nicht ersichtlich.

Erklären Sie mir unverzüglich, wann, in welchem Umfang und mit welchem Ziel meine Daten von MVS an PVZ weitergegeben wurden.

Eine „Verpflichtungszeit“ gibt es nicht. Für eine „Belieferung“ gibt es keine Rechtsgrundlage. Ihre „Kündigungsbestätigung“ ist Unsinn. Ich habe nie gekündigt.

Kommentare zum BGB sind nicht das BGB selbst und sind daher irrelevant. Im Übrigen habe ich nie unterschrieben, das BGB anzuerkennen. Ihre Annahme, ich müsste das BGB anerkennen, und dann auch noch die Kommentare zu diesem, ist falsch.

Rein vorsorlich merke ich an, dass das Internet zwar voll von Berichten zu Ihrer Firma ist, ich aber Betreiber eines reichweitenstarken Internetblogs bin (Top-Suchergebnisse bei Google) und meine Leser sehr gerne zum Thema beraten werde.

Regelungen:

  1. Sie unterlassen von jetzt an Zustellungen von Zeitschriften. Anderenfalls werde ich ab 1.1.2012 für die sichere Aufbewahrung ohne Wertverlust Ihrer Ware eine Lagergebühr von 20,00 € pro Tag berechnen. Diese Regelung bedarf nicht Ihrer Zustimmung.
  2. Antworten auf dieses Schreiben, die nicht unterschrieben sind oder keinen Namen enthalten, werden pauschal mit 500,00 € zzgl. 42,00 € je angefangener Stunde zur Ermittlung der vorladungsfähigen Anschrift der natürlichen Person des Absenders berechnet. Diese Regelung bedarf nicht Ihrer Zustimmung.
  3. Sollte ich innerhalb von 14 Wochentagen, also bis 07.01.2012, keine unterschribene Antwort von Ihnen oder Ihrer Firma erhalten, gehe ich davon aus, dass es sich insgesamt um einen Irrtum Ihrerseits handelt.

Ohne Anerkennung einer Rechtspflicht, ohne Präjudiz, ohne Kenntnis aller gültigen und ungültigen Rechtsnormen; alle Aussagen sind keine Beleidigungen oder Unterstellungen, sondern geben die Ansicht des Autors wieder und können nicht gegen diesen verwendet werden; aber in bester Absicht und mit freundlichem Gruß,

Xxxxxxxx Xxxxxxx

— Ende —

Der Krebs-Report (Dokumentation)

Der Krebs-Report: Die Krebsindustrie und der Weg zu gesundheitlicher Freiheit (Dokumentation)

Dieser Dokumentarfilm erklärt den Rockefeller-Einfluss auf das Gesundheitswesen und insbesondere wie sichere Alternativen zu Gunsten von Chemotherapie, Bestrahlung und Chirugie zum Schweigen gebracht wurden. Systematisch hat das medzinische Establishment ganzheitliche Behandlungsmethoden und ihre Unterstützer verfolgt, verklagt, eingesperrt, gedemütigt und unterdrückt. Dieser Film würdigt das Erbe großer Menschen, die Hunderttausende Menschenleben retteten, trotz der gewaltigen Macht, die ihnen entgegenstand.

Zurückgehend zum Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts, erklärt dieser Film wie alles angefangen hat und warum das Gesundheitswesen sich in diesem Dilemma befindet.

Danach stellt diese Dokumentation Heilmittel bei Krebsleiden vor. (ab 36:41)

Themen:

  • Die Entstehung der Krepsepidemie durch Toxizität, Mangelernährung, Bestrahlung, (01:51)
  • Die erschreckenden Statistiken zu Chemotherapie, Bestrahlung und Krebsoperationen (08:42)
  • Einfluss der Rockefeller-Stiftung auf das medizinische System
  • Korruption und Unterdrückung alternativer Heilmethoden
  • Wege zur Gesundheit mittels Ernährung, Entgiftung und Nährstoffen (36:41)
  • alternative Krebsheilung: Budwig, Pauling, Warburg, Gerson und weitere

Originalartikel bei Healthwyze.org

Ahmadinedschad im Interview mit Claus Kleber (ZDF)

Das ganze Interview: Irans Präsident Ahmadinedschad hat versichert, sein Land baue keine Atombombe. Die Wurzeln von Spannungen sieht er in Ungerechtigkeit und Diskriminierung. Er attackiert Israel.

Medienecho: The Intelligence | TAZ | WELT Online | BILDReuters | Businessweek

Ähnlicher Artikel:
- Handelsblatt und Spiegel Online lügen

Weitere Reden von und Interviews mit Ahmadinejad
- http://www.youtube.com/watch?v=H09nvdPF0KQ (22.09.2011)
- http://www.youtube.com/watch?v=k4phNuwx8Hs (23.09.2010)
- http://www.youtube.com/watch?v=CQmdv1l4Zm0 (22.09.2010)
- http://www.youtube.com/watch?v=4__ZZy-3IQs (03.05.2010)
- http://www.youtube.com/watch?v=5EBgqgIWuoc (23.09.2009)

Polizeieinsatz mit Helikopter/Hubschrauber in Esslingen

Zwischen ca. 18:10 und 19:00 kreiste über Esslingen ein Hubschrauber, angespritzt mit dem Schriftzug “Polizei”. Es war sehr gut zu erkennen, dass er etwas suchte oder aufnehmen bzw. fotografieren wollte; er machte über mehreren Stadtteilen halt, verblieb dort in Standflug einige Minuten, flog dann sehr langsam weiter und drehte auch mal ein paar schnellere Kreise. Nachdem er hier weg war, kam er jedoch später wieder. Ich machte zwischen 18:19 und 19:00 Fotos und reizte den optischen 12-fach und digitalen 4-fach Zoom (= 48 fach) einige Male ganz aus.

Später durchsuchten Einsatzkräfte einige Hintergärten von Wohnhäusern.

Auf den Fotos ist sind sehr schön die Objektive der Kameras erkennbar.

Was man bei der Recherche sonst noch alles so findet: Man kann solche Helis offenbar mit einem Laserstrahl von der Arbeit abhalten: Polizeihubschrauber im Einsatz mit Laserpointer angestrahlt (01.02.2012 – 10:15). Zurzeit fahndet die Polizei nach einem Tankbetrüger… Ob dafür wohl ein Helikopter benötigt wird? Polizei fahndet nach Tankbetrüger (19.03.2012 11:22).

Was auch immer nun das Fahndungsobjekt war… Macht sich die Polizei damit nicht vollkommen lächerlich?

Große Betrüger werden laufen gelassen, während heute bekannt wurde, dass von unseren Steuergeldern das sechste Atom-Uboot an Israel geliefert wird.

Esslinger Bewohner und andere Augenzeugen können ihre Mitteilungen gerne in den Kommentar schreiben!

Hier einige Fotos.

Bericht und Fotos per Mail erhalten.

Warum ich aus der Piratenpartei austrat

Warum ich am 25.01.2010 aus der Piratenpartei austrat.

  1. Die Piraten schafften es nicht (und haben es ja auch bis heute nicht geschafft), sich zu finanzpolitischen Themen zu positionieren (Parteiprogramm) bzw. sich zu einer offiziellen Parteiaussage durchzuringen. Dass bei den Piraten alles “basisdemokratisch” diskutiert werden muss ist schon klar, hat bei anderen Themen auch geklappt, warum aber jetzt nicht? Wer oder was bremst da?
  2. Die Piraten nehmen keine Stellung zu globalpolitischen, sehr kritischen Fragen, wie hier oder hier zu finden. Allzu oft hört man das Wort “Verschwörungstheorie”. Komisch, wo doch gerade die Piraten äußerst stark über das Internet organisiert sind; das heißt aber offenbar nicht, dass sie Informationen aufnehmen, einordnen und bewerten können.
  3. Meine Entscheidung zum Austritt am 25.01.2010 war wohl goldrichtig, denn drei Wochen später, am 13.02.2010, sprach sich der Bundesvorstand der Piraten für einen (natürlich völlig unbegründeten) Angriffskrieg gegen den Iran aus. Nachzulesen ist das immernoch hier und hier.
  4. Wir kleisterten Plakate für den Wahlkampf. Kritische Nachfragen wurden nicht offen diskutiert sondern abgetan, untergebuttert oder mit einem Lächeln degradiert.

Wichtig: Diese Beweggründe sind jetzt zwei Jahre alt und ich weiß nicht, wie es innerhalb der Piraten zurzeit aussieht. Grundlegend nach Außen geändert hat sich allerdings wohl nichts, sonst würde man dies ja auch von draußen mitbekommen.

Deine Erfahrungen wie immer gerne in den Kommentarbereich.

Einige Fragen an Herrn Gauck // Spin zensiert weiter

Fragen an Herrn Gauck // Zensur bei SPIN wieder voll im Gange.

  1. Herr Gauck: “Ich möchte nicht, dass der Sozialstaat beschädigt wird” – Welcher Sozialstaat?
  2. Was sagt Herr Gauck dazu, dass es in der Bundesrepublik Deutschland faktisch kein Recht auf freie Meinungsäußerung gibt?
  3. Was sagt Herr Gauck dazu, dass die Bundesrepublik Deutschland höhergeordnetes Recht wie das im Grundgesetz verankerte Völkerrecht täglich missachtet?
  4. Was sagt Herr Gauck dazu, dass sogenannte Richter in der Bundesrepublik Deutschland ihren Status als Richter nicht belegen können bzw. dieses nicht tun?
  5. Was sagt Herr Gauck dazu, dass die Bundesrepublik Deutschland ständig gegen ihr eigenes “Recht” verstößt?
  6. Was sagt Herr Gauck dazu, dass die Bundesrepublik Deutschland die Menschenrechte ständig mit Füßen tritt?
  7. Was sagt Herr Gauck dazu, dass in der Bundesrepublik Deutschland das Gebot der Rechtssicherheit aufgehoben ist?
  8. Was sagt Herr Gauck dazu, dass die “Gesetzgeber” schon über 180 Mal das Grundgesetz änderten, und zwar OHNE DAS VOLK?
  9. Was sagt Herr Gauck dazu, dass die Menschen in der Bundesrepublik Deutschland keinen Friedensvertrag und keine Verfassung haben?*
  10. Was sagt Herr Gauck dazu, dass Herr Schäuble, Frau Merkel (u.a.) aus der Europäischen Union eine Finanztransferunion machen und auf den Nationalstaat komplett verzichten wollen?*
  11. Was sagt Herr Gauck dazu, dass Deutschland seit 1945 keine volle Souveränität mehr hatte?*

Weitere Fragen gerne in den Kommentar!

* Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=j21IC9pAYkU

Das Netzwerk SPIN.de bezeichnet dies als “braune Verschwörungstheorien” und hat mich mal wieder gesperrt^.^ Die Zionisten sind offenbar gut geschult, so wie die sich ihre “Kunden” aussuchen.

Die Taktik war wie gehabt (funktioniert immer recht gut): Man gab mir als Antwort auf obenstehende Fragen einige Halbwahrheiten und diffamierende “Ich weiß von gar nichts” Sprüche, und sperrte mich dann, so dass ich darauf nicht mehr antworten konnte. Die Halbwahrheit darf also stehenbleiben, die Lüge lebt weiter. (Diskussionsforum bei Spin.)

Die Zensurmeister und Diffamierer dort sind:

Joltawan, Nick: <?>

Nick: ineffizient

Nick: andivanent

Leider noch kein Foto.